Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtliche Grüße aus Wusterhausen

Deutsch-Polnische Freundschaft Weihnachtliche Grüße aus Wusterhausen

Eine aus Gewerbevereinsmitgliedern, Kita-Beschäftigten und anderen Bürgern bunt gemischte Delegation aus Wusterhausen besuchte dieser Tage die polnische Partnerstadt Przytoczna. Die Gäste hatten viele weihnachtliche Überraschungen im Gepäck. Aber auch die polnischen Freunde hatten so einiges vorbereitet.

Voriger Artikel
Streit um geplanten Party-Hangar in Neuruppin
Nächster Artikel
Dauerausreißer Nico (12) wird erneut gesucht

Kita-Mitarbeiterinnen aus Polen und Deutschland und der Bürgermeister von Przytoczna, Bartłomiej Kucharyk.

Quelle: privat

Wusterhausen. Eine Delegation aus Erziehern, einigen Vertretern des Vorstandes der Gewerbegemeinschaft Wusterhausen und Bürger der Dossestadt machten sich jüngst auf die Reise, um die Partnergemeinde der Stadt Wusterhausen in Polen zu besuchen: Przytoczna.

Empfangen vom Bürgermeister Bartłomiej Kucharyk, wurden weihnachtliche Grüße aus Wusterhausen überbracht. „Gemeinsam mit dem Bürgermeister und der Dolmetscherin besuchten wir die Schulen und Kindergärten der Gemeinde Przytoczna. Jede Einrichtung hatte ein kleines Programm einstudiert oder eine Aktivität vorbereitet“, berichtet Sebastian Groß von der Gewerbegemeinschaft Wusterhausen.

So wurde gemeinsam mit den polnischen Kitakindern „Oh Tannenbaum“ auf Deutsch gesungen. In der Grundschule galt es dann, gemeinsam die Weihnachtsbäume zu schmücken. Deutsche, polnische und englische Weihnachtslieder wurden angehört. Dazu hatten die Wusterhausener auch einige Weihnachtsüberraschungen mitgebracht: „Die Kita ,Regenbogen’ und die Kita ,Am Markt’ hatten tolle Sachen gebastelt. Wir überreichten ebenso eine tolle DVD. Die Kitakinder aus der Kita ,Am Markt’ hatten mit ihren Erzieherinnen ein Programm aufgenommen. Über süße Naschereien, die wir in unserem Gepäck hatten, haben sich die Kinder ebenso gefreut wie über die anderen Präsente“, erzählt Sebastian Groß.

Besonders stolz sei die Gemeinde Przytoczna auf den Neubau ihrer Grundschule, die sich die Wusterhausener noch vor der Eröffnung anschauen durften. „Es war zwar ein kurzer, aber dafür sehr herzlicher Besuch in unserer Partnergemeinde“, sagt Sebastian Groß.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg