Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt im Neuruppiner Resort

Wie zu Großmutters Zeiten Weihnachtsmarkt im Neuruppiner Resort

Klein und gemütlich: so präsentierte sich der nostalgische Weihnachtsmarkt, den das Hotel Resort Mark Brandenburg an zwei Wochenenden für Neuruppiner und Hotelgäste öffnete. Am Ufer des Sees standen charmante Hütten und ein großes marokkanisches Königszelt, in dem Kino und Zirkusvorführungen stattfanden. Auch das Eisboßeln auf der Hotelterrasse war beliebt.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft ermittelt weiter
Nächster Artikel
Rheinsberger Kids proben ihr Musical

Bei der Strickliesel konnte man noch das ein oder andere hübsche Weihnachtsgeschenk erstehen.

Quelle: Buddeke

Neuruppin. Ein bisschen Weihnachtsmarkt, ein bisschen Zirkus, ein bisschen Rummel – der kleine nostalgische Weihnachtsmarkt, den das Hotel Resort Mark Brandenburg an den beiden vergangenen Wochenenden organisiert hatte, kam bei Hotelgästen und Neuruppinern gleichermaßen gut an. Die Handvoll Hütten, die allesamt einen Hauch Historie ins Flair des modernen Hotels zaubern, lockten mit Glühwein, Waffeln und Würstchen, Geschenkideen aus dem hauseigenen Hotelshop oder bunten Strickwaren. Die optisch ebenfalls aus Großmutters Zeiten stammende Schiffsschaukel sowie das marokkanische Königszelt auf der Terrasse mit Seeblick taten das ihrige zum Charme des kleinen Marktes.

Die Eisboßelanlage wurde rege frequentiert, auch im Zelt tobte das Leben. Ob Filmvorführungen, Shows oder einfach Mitmachzirkus – die Kinder zog es in Scharen ins Innere.

„Ich übe jeden Tag Spagat“, erzählt Besucherin Yella und zögert nicht, das zu demonstrieren. Die beiden Artistinnen des Kinderzirkus Cabuwazi helfen anderen Kindern mit Diabolo oder beim Balancieren auf dem Riesenball. Zwischendurch begeistern sie mit eigener Show – ähnliches zeigt der am Sonntag anwesende Zirkus Zappelini – der bietet am Abend sogar noch eine Feuershow.

„Super schöne Idee“, lobt Hotelgast Ralf Krackowitz aus Bernau. „Das ist so schön nostalgisch hier – und dazu der Blick auf den See.“

Von Regine Buddeke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg