Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wellness in der Kirche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wellness in der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.06.2017
Ingeborg Sawade während ihres Gastspiels in der Dorfkirche in Schweinrich. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Schweinrich

Gefühlvoll schlägt Ingeborg Sawade die vier großen Gongs – mal nacheinander, mal gleichzeitig, sodass sich ein Klangteppich aus sich überlagernden Tönen ergibt. Dazu spielt sie zwischendurch Querflöte oder schlägt Klangschalen an. Während die Töne sanft verklingen, greift sie zu einem Buch, liest Gebete von Kindern mit Wünschen nach Frieden oder kleine Gedichte. Dann widmet sie sich wieder ihren ganz besonderen Instrumenten. Jede Bewegung ist ruhig und bedacht.

Das Herz aufgeschlossen

„Ich wünsche ihnen, dass Ihnen durch die Musik das Herz aufgeschlossen wird“, sagte Pfarrer Nikolai Jünger, als er die Besucher in der gut gefüllten Dorfkirche in Schweinrich am Samstagabend begrüßte. Sie erlebten ein ganz besonderes Kirchenkonzert. Statt Orgelmusik gab es knapp anderthalb Stunden lang eine Art Wellness-Kur für die Seele. Wer die Klänge auf sich wirken ließ, wurde belohnt mit angenehmer Entspannung. „Manche Leute bringen sich auch Decken mit“, sagt die Musikerin. Dann könnte es auch mal passieren, dass die Augen zufallen.

Zum Ensemble „Neue Horizonte“ gehört neben Ingeborg Sawade eigentlich auch Berthold Paul, der aber bei dem Gastspiel in Schweinrich aus Krankheitsgründen nicht dabei sein konnte, wie Ingeborg Sawade sagte. Deshalb wurden seine musikalischen Parts elektronisch eingefügt.

Von Björn Wagener

Mit Ausstellungen, Aktionen und Führungen lud Rheinsberg zum Keramik-Wochenende ein. Eine Möglichkeit für alle, hinter die tönernen Kulissen der Keramik-Stadt zu schauen, organisiert vom Förderverein Keramik. Rheinsberg war die einzige deutsche Stadt, die bei der europaweiten Aktion mitmischte, an der 100 Städte in acht Ländern teilnahmen.

06.06.2017

Ein bisschen Bach, ein bisschen Wagner und am Ende der „König der Löwen“: mit einem tongewaltigen Eröffnungskonzert läutete das Streichensemble ad libitum der Kreismusikschule die diesjährigen Musiktage zu Pfingsten in der Rheinsberger St-Laurentius-Kirche ein. Verstärkt wurden die Streicher erstmals von Flöten und Blechbläsern.

06.06.2017

Die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin und Spenden von Vereinsmitgliedern ermöglichten die Anschaffung eines gebrauchten Mercedes-Kleinbusses. Damit können die Nachwuchssportler nun komfortabel zu den Wettkampforten gelangen.

06.06.2017
Anzeige