Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wer kennt diesen Dieb?
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wer kennt diesen Dieb?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 09.12.2015
Quelle: Polizei
Anzeige
Wittstock

Noch immer fehlt jede Spur vom Täter, der am 11. März gegen 18.10 Uhr aus einem Firmentresor in der Königsstraße mehrere Tausend Euro klaute. Jetzt hat die Polizei sein Phantombild veröffentlicht und hofft auf Hinweise zum Täter. Der Mann sprach ortsüblichem Dialekt, ist zirka 185 Zentimeter groß, etwa 35 Jahre alt und von schlanker bis kräftiger Gestalt. Das äußere Erscheinungsbild wird als sportlich bezeichnet. Der Mann trug kurze schwarze Haare, eine Brille und hatte dunkle Augen. Darüber hinaus trug er noch ein vier bis fünf Zoll großes Smartphone und eine etwas längere Jacke aus Mantelstoff.

Zwei Frauen lenkten die Verkäuferin ab

Zwei unbekannte Frauen hatten zuvor das Ladengeschäft betreten und die Verkäuferin abgelenkt. Einige Minuten später betrat der Mann den Laden, sah sich um und verschwand im hinteren Bereich des Geschäfts.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Aufenthaltsort angeben können, sich unter 03391/35 40 zu melden.

Von MAZonline

Im Neuglienicker Revier von Förster Holger Gonsior wird jetzt emsig aufgeforstet. Unter dem 130 Jahre alten Kiefernbestand pflanzen Forstarbeiter zweijährige Eichen und andere Laubgehölze. Vielfalt im Wald ist angesagt. Doch Waldumbau ist eine langwierige Geschichte.

09.12.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 9. Dezember - Radfahrerin flog über Motorhaube

Eine 61-jährige Radfahrerin wurde Dienstagmittag in Wittstock von einer 76-jährigen Autofahrerin in der Kyritzer Straße beim Linksabbiegen in die Bahnhofstraße angefahren. Die Radfahrerin stürzte und flog über die Motorhaube des Ford. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Ruppiner Klinikum gebracht.

09.12.2015

Er spielt eine Rolle in der Kammeroper, hat eine eigene Facebook-Seite und ist Brandenburgs wohl berühmtester Kater – Sheldon aus Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin). Dort streift er regelmäßig im Schlosspark umher und verzückt die Besucher. Sheldons Aufstieg in den Tierstar-Himmel begann mit einer eigentlich traurigen Geschichte.

10.12.2015
Anzeige