Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Werder Bremen trainiert in Neuruppin

"Grün-Weiße Fußball-Tage in Neuruppin" Werder Bremen trainiert in Neuruppin

7 Fußballprofis von Werder Bremen haben gerade geheiratet oder wollen es jetzt tun, wie der Verein bestätigt. Und was machen die Frischvermählten, kurz nachdem die Hochzeitsglocken in der vierwöchigen Sommerpause geläutet haben? Sie fahren zum Trainingslager nach Neuruppin, wo der Nachwuchs – wenn auch nicht der eigene – schon sehnsüchtig auf die Stars wartet.

Voriger Artikel
Haftstrafe für Mordversuch an Fußballer
Nächster Artikel
Neustadt: Blindenschrift in der Kita

Der SV Werder Bremen trainiert demnächst in Neuruppin.

Quelle: Verein

Neuruppin. Sieben auf einen Streich: Genau so viele Fußballprofis von Werder Bremen haben gerade geheiratet oder wollen es in den nächsten Tagen tun, wie das Presseteam des Vereins bestätigt. Und was machen die Frischvermählten, kurz nachdem die Hochzeitsglocken in der vierwöchigen Sommerpause in Österreich, Italien, den Niederlanden oder auch mal ausnahmsweise in Deutschland geläutet haben? Sie fahren zum Trainingslager nach Neuruppin, wo der Nachwuchs – wenn auch nicht der eigene – schon sehnsüchtig auf die Stars wartet.

Denn nicht nur die Bundesligisten wollen vom 2. bis 7. Juli in der Fontanestadt unter fachlicher Aufsicht von Profitrainern des Vereins gegen den Ball treten. Auch rund 100 Kinder und Jugendliche werden es tun. Zum einen nehmen vom 3. bis 5. Juli rund 50 Mädchen und Jungen, die aus ganz Norddeutschland, vor allem aber aus der Fontanestadt und Umgebung kommen, an den vom SV Werder Bremen organisierten „Grün-Weißen Fußball-Tagen in Neuruppin“ teil. Zum anderen werden am 4. und 5. Juli mehr als 40 sechs- bis 18-Jährige vom Kids-Club und der Vereinsjugendvertretung aus Bremen im Dorf Gnewikow Zelte aufschlagen und dort Pässe und Paraden üben. Doch neben dem Spaß am Sport gilt für beide Trainingslager: Die Profis mal anhimmeln ist Programm – etwa beim Testspiel am 4. Juli gegen den MSV Neuruppin.

Tickets für Testspiele

  • Der MSV Neuruppin spielt am 27. Juni gegen Union Berlin und am 4. Juli gegen SV Werder Bremen im Volksparkstadion. Tickets gibt es morgen im Stadion, wenn der MSV gegen TuS Sachsenhausen antritt.
  • Ab Montag kann man sie unter anderem in der MSV-Geschäftsstelle und in Sparkasse am Fontaneplatz kaufen.

„Klar werden die Kids auch bei den Stars zuschauen, und der eine oder andere Werder-Bremen-Spieler kommt bestimmt bei den Kindern auch zu einer Autogrammstunde vorbei“, sagt Norman Ibenthal, der Bremer Medienbeauftragte der U 23-Mannschaft und des Leistungszentrums, der für das Lager beim MSV zuständig ist. Außerdem werden alle diese jungen Fußballer bei dem Testspiel auch an der Hand der Profis einlaufen und Balljungen sein. Dass das gut klappt, dafür werden Experten vom Bremer Leistungszentrum, der Talentschmiede der Grün-Weißen sorgen, die auch sonst die Gruppe trainieren.

„Es ist das erste Mal, das wir das Trainingslager mit unseren Kindern begleiten“, sagt Anne-Kathrin Laufmann, die im Verein gleich zwei Funktionen hat. Zum einen ist sie als Direktorin für Fanbetreuung angestellt, zum anderen engagiert sie sich ehrenamtlich als Jugendreferentin und ist nun für Gnewikow zuständig. „Für unsere Vereinskinder wird das bestimmt ganz spannend.“ Denn neben den eigenen Trainingseinheiten können sie auch mal miterleben, was eigentlich bei so einem Camp der Profis passiert, und sich ein paar Tricks abgucken. Bei diesem Bundesliga-Trainingslager mit den angekoppelten Kindercamps wolle der Verein einmal mehr seinem Slogan „Werder hautnah“ in die Realität umsetzen, so Ibenthal. „Wir wollen diese Nähe schaffen.“

Für den MSV-Präsidenten Jochen Thormeyer ist dieses starke Engagement der Grün-Weißen in der Fontanestadt ein Volltreffer. „Es ist erstklassig, dass ein Verein sich so um seine Fans kümmert. Als Auflaufkind in ein Spiel eines Bundesligisten direkt einbezogen zu werden, das schafft einmalige Erinnerungen.“ Doch nicht nur die jungen Ruppiner profitieren von dem Trubel um die Stars, sondern auch die Stadt, deren Bekanntheitsgrad sich so erhöhe – was für eine Tourismusregion ein Segen sei. Das sei umso mehr der Fall, als dass kurz davor auch der Zweitligist Union Berlin in Neuruppin trainiert. „In den Sportkreisen hat es sich herumgesprochen, dass es hier schön ist, aber auch dass wir gute Bedingungen bieten und zuverlässiger Ansprechpartner sind.“ Thormeyer spekuliert deshalb bereits, dass aus dem einmaligen Trainingslager eine dreijährige Buchungsnummer wird.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Testspiel des Fußballbundesligisten

Der Fußballbundesligist Werder Bremen hat am Sonntag bei einem Testspiel in Neuruppin ordentlich gewirbelt und die Tormaschine angeworfen. 11 Mal haben die Grün-Weißen ins Tor getroffen - ein Spieler des Bundesligisten ist im Spiel gegen den MSV besonders aufgefallen.

mehr
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg