Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Winterspielplatz in Neuruppin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Winterspielplatz in Neuruppin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 13.11.2015
Die Helfer von Esta Ruppin reichten jedem dem Hand. Quelle: Stoffers
Anzeige
Neuruppin

Sie sprangen auf Böcke, glitten über Schwebebalken und übten sich im Jonglieren. Rund 80 Kinder vergnügten sich am Sonnabend auf dem Winterspielplatz in der Sporthalle der Neuruppiner Fontaneschule an allerlei Sportgeräten. Das vom Verein Esta Ruppin initiierte Projekt „Winterspielplatz“ gibt Kindern in der nasskalten Jahreszeit die Möglichkeit zum Turnen, Spielen und Spaß haben – gemeinsam mit den Eltern, wetterunabhängig und kostenlos.

Drinnen-Spielplatz und Draußen-Spielplatz

Der Winterspielplatz öffnet seine Türen sonnabends ab 15 Uhr in der Sporthalle der Fontaneschule am 21. November, 5. Dezember, 16. und 30. Januar, 13. und 27. Februar und am 12. März. Schuhe mit weißer Sohle oder ABS-Socken sind mitzubringen.

Der Bauspielplatz an der Hermann-Matern-Straße ist dienstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Am Zirkusworkshop können Kinder und Jugendliche jeden Donnerstag ab 14.30 Uhr kostenlos in der Turnhalle der Puschkinschule teilnehmen.

Kontakt mit Esta Ruppin: 03391/40 23 00.

In der Sporthalle hatten die Mitarbeiter von Esta Ruppin am Sonnabend einen Bereich für Ballspiele, einen Parcours bestehend aus Turngeräten wie Barren, Schwebebalken, Kasten, Pferd und Böcke aufgebaut. Für ganz kleine Teilnehmer gab es eine Kleinkinderecke – alle Stationen waren beaufsichtigt.

Der Sozialarbeiter Andreas Weber von den Gauklerkids bot eine „Zirkusmitmachaktion“ an. Bei ihm konnten sich die Kinder im Jonglieren, Einradfahren, in der Akrobatik und anderen zirkustypischen Unterhaltungsformen versuchen. Jedes Kind zwischen drei und 14 Jahren durfte mitmachen.

Mandy Wegner ist Tanzpädagogin und ausgebildet im Kinder- und Erwachsenenturnen. Die sportliche Projektleiterin des Winterspielplatzes überwachte den korrekten Aufbau der Geräte und achtete auf die Sicherheit der Kinder. „Das Grundkonzept sieht vor, dass Eltern gemeinsam mit ihren Kindern sportlich aktiv werden können“, so Mandy Wegner. Turnangebote seien in der Stadt Neuruppin eher dürftig, sagt die Pädagogin. Deshalb will Esta Ruppin im nächsten Jahr Kinder- und Familienturnen in der Kita „Kunterbunt“ anbieten. „Die Kleinen sollen an Geräten üben, die sie aus der Schule kennen.“ Und das abseits von Leistungsdruck und weg von der Straße.

Die Sporthalle der Fontaneschule wurde kostenlos zur Verfügung gestellt. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt und der Fontaneschule ist unkompliziert und gut“, sagt Organisator Marcus Kaiser. Der Leiter des Bauspielplatzes und acht seiner Kollegen, bestehend aus Ehrenamtlichen, Bundesfreiwilligen und Ein-Euro-Jobbern, sorgten für den reibungslosen Ablauf der rund zweistündigen Veranstaltung und nebenher mit Kuchen, Kaffee und Bratwurst für das leibliche Wohl ihrer Besucher.

Alle folgenden Veranstaltungen des Winterspielplatzes sind kostenlos. Marcus Kaiser von Esta Ruppin freut sich über Spenden und tatkräftige Helfer, um das Projekt zu unterstützen.

Von Jan Philipp Stoffers

Ostprignitz-Ruppin Kyritzer Friedhof bekommt einen Zaun - Bannmeile um die Blumen

Rehe sollen auf dem Kyritzer Friedhof künftig keinen Schaden mehr anrichten können. Ein Zaun soll sie davon abhalten, sich frisch gepflanzte Blumen zu holen. Der Gemeindekirchenrat hatte beschlossen, dass er gebaut wird. Nun steht er und alle hoffen, dass so große Schäden wie im Frühjahr nicht wieder auftreten.

13.11.2015
Ostprignitz-Ruppin Ausschuss befürwortet Bebauungsplanung - Kyritzer „Prignitzcenter“ vorm Umbau

Der Wirtschaftsausschuss hat den Kyritzer Stadtverordneten die Aufstellung eines Bebauungsplanes für die Umgestaltung des „Prignitzcenters“ empfohlen. Im September war ein entsprechender Beschluss zurückgestellt worden, weil man bemängelte, dass die Betreiber des Einkaufszentrums ihre Mieter nicht informiert hatten.

10.11.2015
Ostprignitz-Ruppin 20 000 Euro für Veranstaltungen und Projekte - Kyritz investiert in Kultur

In der Sitzung des Kyritzer Wirtschafts- und Kulturausschusses stellte die Stadtverwaltung am Montag die Liste zur Kulturförderung 2016 vor. 13 Projekte will Kyritz im nächsten Jahr mit insgesamt knapp 20 000 Euro unterstützen. So sieht es der aktuelle Entwurf des Stadthaushalts 2016 vor.

10.11.2015
Anzeige