Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wittstock: Ausblick auf 2016
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock: Ausblick auf 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 18.07.2015
Detlef Glöde ist stolz auf den neuen Kunstkalender „Prignitzer Land“. Quelle: Foto: Christamaria Ruch
Anzeige
Blumenthal

Das Jahr hat gerade erst seinen Zenit überschritten, doch Kunstmaler Detlef Glöde aus Blumenthal blickt schon jetzt fest auf 2016: Sein Kunstkalender „Prignitzer Land“ liegt druckfertig vor. Bereits im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums seiner beruflichen Selbstständigkeit Anfang Mai (die MAZ berichtete) überraschte er die Besucher und Gäste mit dem neuen Kalender.

Alle zwei bis drei Jahre lege ich einen Kunstkalender auf“, so Detlef Glöde. Doch so früh wie jetzt lag noch keine Auflage vor, verrät er. Frühere Werke standen unter den Themen Heiligengraber und Wittstocker Land und streiften Impressionen aus diesen Gebieten. Mit dem neuen Kalender im fast qua­dratischen Format 28 mal 30 Zentimeter verlässt er sein unmittelbares Umfeld und richtet den Blick geografisch westwärts.

Schon das Titelbild zeigt mit dem Gut Retzin einen Ort zwischen Pritzwalk und Perleberg. Vor dem Gutshaus stehen Bäume und neben dem Leiterwagen links im Bildausschnitt laufen Gänse entlang. Das Schnattern ist ihnen förmlich anzusehen. „Ich habe dieses Bild als Titel ausgewählt, weil es typisch für die Region ist“, so Glöde. Damit meint er die Elemente Landschaft, Architektur und bäuerliches Leben. Sie alle prägen auch heute das Bild der Prignitz.

Gleichzeitig findet der Kenner auf Detlef Glödes Werken auch immer wieder einen Hang zur Nostalgie. Im konkreten Fall von Retzin ergänzte er etwa den Leiterwagen und die Tiere frei hinzu.

Auch die Jahreszeiten oder Tiere als Hauptdarsteller finden im Kalender Platz. „Die Qual der Wahl besteht in der Auswahl der Motive und jedes ist eine Moment- und Stimmungsaufnahme“, so Glöde. Der Kalender kann in Buchläden, Museen oder Touristinformationen in Wittstock, Pritzwalk, Kyritz oder Perleberg und direkt beim Kunstmaler käuflich erworben werden.

Von Christamaria Ruch

Jedes Jahr in den Sommerferien steht der große Wartungs- und Reinigungscheck für die Wittstocker Schwimmhalle auf dem Programm. Der Beckenbereich hätte eine energetische Sanierung nötig. Jetzt ist das beliebte Bad für die notwendigen Arbeiten geschlossen. Am 1. September soll die Einrichtung fertig sein für die nächste Saison.

18.07.2015
Polizei 44-Jähriger unter Verdacht - Kinderporno-Razzia in Fehrbellin

Ein 44 Jahre alter Mann aus Fehrbellin soll Gefallen an kinderpornografischem Material gefunden haben. Er steht unter Verdacht diverse Schriften zu besitzen. Deshalb stand die Kripo am frühen Dienstagmorgen vor seiner Tür und hat die Fehrbelliner Wohnung mit einem Gerichtsbeschluss durchsucht. Einiges wurde beschlagnahmt.

15.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Mitte August soll die Friedrich-Engels-Straße wieder befahrbar sein – vorerst - Endspurt auf Neuruppins Dauerbaustelle

Seit zwei Jahren ist die Friedrich-Engels-Straße gesperrt – eine der wichtigsten Straßen in der Neuruppiner Innenstadt. Die Arbeiten dauern schon doppelt so lange wie geplant. Am Montag beginnen weitere Arbeiten auf anderen Straßen. Dann würde die Engelsstraße als Umgehung dringend gebraucht. Doch fertig wird sie frühestens in einem Monat.

15.07.2015
Anzeige