Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Wittstock/Dosse
Jugend zeichnet
Lara Linde zeichnete in der zweiten Runde Kekse und Limo.

Teilnehmer des Wettbewerbs „Jugend zeichnet“ in Neuruppin gekürt. Für die Sieger geht es nun nach Berlin, Hamburg oder München. Mit dabei ist natürlich auch ein Museumsbesuch

  • Kommentare
mehr
Martinimarkt
Florian (8, l.) hat sichtlich Freude an der rasanten Fahrt im Kettenkarussell. Danach stürmte er gleich zum nächsten Fahrgeschäft.

Am Donnerstagvormittag konnten sich Kinder und Erwachsene mit Handicap kostenfrei auf dem Martinimarkt vergnügen. Zwei Stunden lang waren die Fahrgeschäfte geöffnet. Großer Renner bei den Fahrgeschäften war der „Breakdancer“ und der „Autoscooter“.

  • Kommentare
mehr
Einwohnerversammlung in Heiligengrabe
Die anwesenden 58 Gäste hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

Der Pavillon hinter der Nadelbachgrundschule soll Heiligengrabes neues Dorfgemeinschaftshaus werden. Die Machbarkeitsstudie wurde am Dienstag den Heiligengrabern vorgestellt. Doch längst nicht alle sind mit dieser Option zufrieden. Insbesondere der ehemalige Dorfkrug wurde als mögliche Alternative immer wieder ins Spiel gebracht, so auch am Dienstag.

  • Kommentare
mehr
Kaffeenachmittag bei der Volkssolidarität
Prost auf Ostern: Die Gäste stießen mit Eierlikör an.

Totentanz in Spanien, Wasserdusche in Polen oder Osterhase in Deutschland – Jedes Land hat so seine eigenen Traditionen zum Osterfest. Über diese sowie das dazugehörige Hühnerei informierten am Dienstag die Mitarbeiter der Wittstocker Volkssolidarität während einer Kaffeerunde. Sie lüfteten auch das Geheimnis, warum es mehr braune als weiße Eier gibt.

  • Kommentare
mehr
Dorfkirche Blumenthal
Noch sind nur zwei Ziffernblätter nachts beleuchtet.

Damit auch nachts die Uhrzeit vom dritten Ziffernblatt des Blumenthaler Dorfkirchturms zu erkennen ist, soll dieses nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtet werden. Der Vorschlag eines Bürgers stieß beim Ortsbeirat auf Zustimmung und Bereitschaft, sich an den Kosten beteiligen zu wollen. Deren Verteilung muss allerdings noch abgeklärt werden.

  • Kommentare
mehr
Pflanzaktion zum Tag des Waldes in Gadow
Die Schüler informierten sich auch über den Tag des Waldes.

Die Oberstufe der Gemeinschaftsschule im Stift Heiligengrabe hat am Montag den Unterricht an der frischen Luft verlegt. Über 20 Schüler der Klassen sieben bis zehn und ihre Lehrer pflanzten kleine Kiefern in einem Waldstück bei Gadow. Der Fleiß wird durch eine Aufwandsentschädigung belohnt. Schüler und Lehrer wissen auch schon, wofür das Geld verwendet werden soll.

  • Kommentare
mehr
Positive Bilanz vom Krono-Werk Heiligengrabe
Hendrik Hecht (l.) leitet mit dem Heiligengraber Krono-Werk den größten Arbeitgeber im produzierenden Gewerbe in Prignitz und Ruppin.

Die Schweizer Krono-Gruppe präsentiert sich sei Jahresbeginn unter dem einheitlichen Namen Swiss Krono sowie einem neuen Logo. Damit und mit Qualitätsprodukten will das Unternehmen auf dem Weltmarkt weiter punkten. Davon profitiert auch der Standort in Heiligengrabe, der jetzt schon einer der größten regionalen Arbeitgeber ist.

  • Kommentare
mehr
Zeitgenössische Kunst
Archaische Formen auf feuerrotem Grund: Rosa Taverez aus der Dominikanischen Republik.

Kleine Kunst ganz groß. Das Wittstocker Museum zeigt derzeit Miniaturgrafiken von 191 Künstlern aus der ganzen Welt. Von modern und postmodern bis traditionell. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein Besuch lohnt sich unbedingt.

mehr
Krono-Werk Heiligengrabe liefert Weltneuheit
Auf über 50 Monitoren überwachen Florian Lüdtke (vorne), Peter Dohnke und ihre Kollegen den Produktionsprozess.

Sie selber sind keine Weltneuheit, wohl aber ihre Länge von 17,50 Metern. Am Donnerstag verließen 189 solcher Grobspanplatten das Krono-Werk Heiligengrabe in Richtung Schweiz. Das Unternehmen will damit künftig eine Marktlücke schließen. Allerdings müssen sich Mitarbeiter und Maschinen erst noch an das neue Maß gewöhnen.

  • Kommentare
mehr
Tourismus in Kyritz-Ruppiner Heide
Nicht zu porös darf die Heide sein, wenn man sie zum Reddachdecken verwenden will, erklärt Rainer Entrup (Mitte).

Wie entsteht eigentlich eine Heidelandschaft? Und warum sollte man in der Kyritz-Ruppiner Heide ja nicht vom Weg abkommen? – Das und vieles mehr lernen 14 angehende Landschafts- und Naturführer gerade in ihrer Ausbildung. Bei ihrer Heidetour mit dem Forstbeamten Rainer Entrup kamen sie am Dienstag ins Staunen und Grübeln.

  • Kommentare
mehr
Gotteshaus soll beleuchtet werden
Im Dezember  wurde die Kirche schon mal beleuchtet.

Beim Weihnachtsmarkt im vergangenen Dezember erstrahlte sie bereits im hellen Licht. Nun soll die 150 Jahre alte Dorfkirche in Zempow wieder nachts beleuchtet werden. Zumindest zu besondern Anlässen, so die Pläne von Ortsvorsteher Frank Mögelin. Energiesparende LED-Strahler könne er besorgen, lediglich das „Go“ der Stadt Wittstock fehle ihm noch.

  • Kommentare
mehr
Historisches Ölgemälde zeigt Wittstock um 1830
Das Gemälde zeigt auch das Röbeler Tor.

Das Angebot des Franzosen Thierry Laget ist für die Stadt Wittstock und ihren Historiker Wolfgang Dost schon verlockend. Laget bietet ein Ölgemälde, das Wittstock in der Biedermeierzeit zeigt, zum Verkauf. Seine preislichen Vorstellungen sprengen Dost zufolge jedoch völlig den Rahmen. Allein schon, weil wichtige Informationen zu dem Bild unbekannt sind.

  • Kommentare
mehr
Anzeige

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg