Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wittstock/Dosse
Neujahrsempfang in Wittstock
Süßer Willkommensgruß: Mit leckeren  Laga-Törtchen und Sekt wurden die Gäste am Eingang zur Stadthalle empfangen.

Die Bedeutung der Landesgartenschau 2019 für Wittstock wurde auf dem Neujahrsempfang der Stadt am Donnerstagabend immer wieder betont. Mit den hierfür zur Verfügung gestellten Fördermitteln vom Land kann die Dossestadt lang geplante Projekte in Angriff nehmen und so manche Immobilie aufhübschen. Besonders eine hat es bitter nötig.

  • Kommentare
mehr
Bauland gesucht
Am Spatzenberg entstanden etliche neue Häuser.

Das Dorf Heiligengrabe ist ob seiner Infrastruktur und verkehrsgünstigen Lage bei potenziellen Bauherren so beliebt, dass es dort nahezu kein Bauland mehr gibt. Verwaltung und Ortsbeirat wollen das ändern und ziehen dabei an einem Strang. Ein kompliziertes Verfahren behindert ihre Arbeit.

  • Kommentare
mehr
Joint geraucht
Ein 14-jähriger Wittstocker gab zu, einen Joint geraucht zu haben.

Starker Cannabisgeruch in einer Wittstocker Schultoilette rief Dienstagvormittag eine Mitarbeiterin der Bildungsstätte auf dem Plan. Sie fand dort einen Joint. Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren sollen ihn geraucht haben. Sie hatten die Schule nach der zweiten Stunde geschwänzt. Polizisten erwischten sie im Stadtgebiet – mit Cannabisblüten.

  • Kommentare
mehr
Neujahrskaffee in Wittstock
Brigitte Mattig (stehend) stößt mit Teilnehmern der Neujahrskaffeerunde an.

In ihrer Neujahrskaffeerunde plauderten die Mitglieder der Volkssolidarität in Wittstock über Sitten und Gebräuche zum Jahreswechsel. Die Mitarbeiter blickten zudem auf Erreichtes im vergangenen Jahr zurück und kündigten Vorhaben für 2016 an. Eine personelle Veränderung steht der Volkssolidarität ebenfalls ins Haus.

  • Kommentare
mehr
Lesung in Wittstock
Das Wunderkind von Kehrberg ist am Mittwoch Thema in Wittstock.

Der heimatkundliche Forscher Hans Serner aus der Prignitz liest am Mittwoch aus dem Buch „Das Kehrbergische Wunderkind“. Der Ort der Lesung, Wittstock, ist nicht zufällig gewählt.

  • Kommentare
mehr
Wittstock auf der Grünen Woche
Bürgermeister Jörg Gehrmann, Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bäcker Thomas Hausbalk (v.r.) schneiden die Laga-Torte an. Links: Landrat Ralf Reinhardt, daneben: Rosenprinzessin Tanja Lezin.

Drei Tage lang präsentierte sich Wittstock auf der Grünen Woche in Berlin. Dabei ging es vor allem darum, die Besucher jetzt schon darauf einzustimmen, spätestens 2019 in die Stadt zu kommen, wenn sie die Landesgartenschau ausrichten wird. Es gab eine ganz besondere Torte.

  • Kommentare
mehr
Schulkino in Wittstock
In „Coconut Hero“ will ein 17-Jähriger sterben.

Zwei Tage können Schulklassen innerhalb der Schulkinowochen anspruchsvolle Streifen für alle Altersklassen im Wittstocker Filmtheater „Astoria“ anschauen. Mittwoch und Donnerstag werden Filme über Sorgen und Nöte junger Menschen gezeigt. Und darüber, dass das Leben sehr schön ist.

  • Kommentare
mehr
Winterwanderung
Das Wandern ist des Eichenfelders Lust: So wie im Vorjahr wird wieder zur Winterwanderung nach Eichenfelde geladen.

Der Dorfverein lädt zur Winterwanderung nach Eichenfelde. Wanderer und Nordic Walker sind für Sonntag, den 24. Januar, eingeladen. Leckeres vom Grill wird geboten.

  • Kommentare
mehr
Stadtentwicklung
Freyenstein im Winter:  So präsentierte sich am Montag der Marktplatz mit Blick auf die Kirche.

Über die Entwicklung Freyensteins wurde schon oft diskutiert. Demnächst soll eine Strategie vorgelegt werden, die Potenziale und Möglichkeiten aufzeigt, in welche Richtung das Städtchen gehen könnte.

  • Kommentare
mehr
Winter machte Probleme
Der Busbahnhof in Wittstock blieb gestern lange leer. Der Wintereinbruch brachte Probleme mit sich.

Blitzeis verwandelte viele Straßen im Altkreis Wittstock am Freitag in gefährliche Rutschbahnen. Das sorgte auch dafür, dass der Busverkehr zeitweise ausfiel.

  • Kommentare
mehr
Zirkus „Humberto“ in Wittstock
Die russischen Kamele trotzen dem Winter mit abgeklärtem Blick.

Das derzeit kalte Wetter stellt für die Zirkustiere kein Problem dar. Elf Exoten stehen bei einer neuen Dressur ab März mit im Rampenlicht von „Humberto“. Doch das Familienunternehmen absolviert in jeder Winterpause einen Drahtseilakt: Futter Heizkosten, Versicherungen und Standortmiete müssen bezahlt werden.

  • Kommentare
mehr
Wittstock unterversorgt
„A“ sagen können Mädchen und Jungen   in Wittstock zum Kinderarzt weiterhin nicht.

In Wittstock wird eigentlich ein Kinderarzt gebraucht. Doch dass sich ein solcher hier ansiedeln könnte, ist unwahrscheinlich. Denn der Landkreis ist in dieser Hinsicht mehr als gut versorgt – theoretisch jedenfalls.

  • Kommentare
mehr
Anzeige

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg