Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Supermarkt als Abenteuerspielplatz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Supermarkt als Abenteuerspielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 09.06.2018
Vorschulkinder der Wittstocker Waldring-Kita beim Ernährungsworkshop im Wittstocker Rewe-Markt. Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Der Rewe-Markt in Wittstock wurde am Mittwoch zu einem großen Abenteuerspielplatz. Vorschulkinder aus der Kita Waldring nahmen dort an einem Workshop teil, der ihnen zeigen sollte, worauf es bei gesunder Ernährung ankommt. Dazu zogen sie in Gruppen durch den Markt, um eine Einkaufsliste mit zuvor festgelegten gesunden Dingen einzukaufen – etwa Müsli, Quark, Obst und Wasser.

Begleitet wurden die in Gruppen aufgeteilten Kinder von Marktleiter Volker Weiß und einigen seiner Mitarbeiterinnen. Auch das Bezahlen an der Kasse übernahmen die Kinder selbst. Das Geld bekamen sie zuvor in kleinen Portemonnaies überreicht.

Schmatzspuren aufgespürt

Außerdem sollten sogenannte Schmatzspuren aufgespürt und eingesammelt werden. Damit waren fett- oder zuckerreiche Waren gekennzeichnet, die zumindest nicht allzu oft im Einkaufskorb landen sollten – etwa Pizza oder Schokolade.

Marktleiter Volker Weiß (Rewe-Wittstock) erklärt den Kindern, wie das mit dem Einkauf funktioniert. Quelle: Björn Wagener

Aus den eingekauften Dingen bereitete eine Ernährungswissenschaftlerin der Eventagentur Expika, die nicht namentlich genannt werden möchte, ein gesundes Frühstück zu, das sich die Kinder aus ihren Einkäufen selbst zusammenstellen konnten. Die Einkaufskörbchen für diese Aktion hatten sie zuvor unter Anleitung der Fachfrau selbst gebastelt.

Bildungspatenschaft „Fünf Zwerge“

Die Kita Waldring und der Rewe-Markt in Wittstock sind bereits im Oktober 2017 eine Bildungspatenschaft namens „Fünf Zwerge“ eingegangen, bei der es um gesunde Ernährung geht. Sie läuft über ein Jahr und enthält Aktionen und Workshops zum Thema. Jedoch ist Marktleiter Volker Weiß bestrebt, sie für Vorschulkinder im nächsten Jahr wieder anzubieten. „Es ist wichtig, dass das, was die Kinder dabei lernen, in der Kita gelebt und weitergeführt wird“, sagt Volker Weiß.

Von Björn Wagener

Die Zahl politisch motivierter Straftaten sank in Wittstock 2017 erheblich, anders als in anderen Regionen des Landkreises. Wittstocks Revierleiterin Dana Hefenbrock wertete das Jahr 2017 aus Polizei-Sicht aus. Insgesamt überwiegen erfreuliche Tendenzen.

05.06.2018

Der Bereich am Wolfsloch ist die dringendste Baustelle an der Wittstocker Stadtmauer. Fördermittel für Sicherungsarbeiten stehen bereit. Brunnenringe und Stahlpfeiler sollen für Standsicherheit sorgen.

08.06.2018

Eine 94-Jährige ist in Wittstock in ihrer Wohnung von einer angeblichen Pulloververkäuferin um sämtliches Bargeld gebracht worden. Die Trickdiebin ist über alle Berge.

08.06.2018