Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Kinder erleben live den Bauernhof in Dossow
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Kinder erleben live den Bauernhof in Dossow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 20.04.2019
Die Kinder der Kita "Waldwichtel" durften den Kälbchen die Flasche reichen. Quelle: Privat
Dossow

Woher kommt eigentlich meine Milch? Welche Zutaten stecken in meinem Brot?

Diesen und weiteren Fragen sind jüngst Kinder der Wittstocker Waldring-Grundschule und der Dossower Kita „Waldwichtel“ auf den Grund gegangen. Beim Ausflug zum Bauernhof der Familie Siekerkotte in Dossow konnten sie mal so richtig ins Landleben hinein schnuppern.

Der erste Bauernhoftag

Für die Grundschule war dieser „Bauernhoftag“ in Dossow der erste seiner Art. „Wir haben die Verbindung zur Schule, weil meine Tochter dort lernt und ich Elternsprecherin bin“, erklärt Josefin Siekerkotte.

Nach einem Frühstück ging es für die Erstklässler in den Kuhstall, Kühe und Kälbchen streicheln und sogar mit der Flasche füttern. Anschließend konnten die Kinder Ponys und Pferde streicheln und putzen.

Die Kinder erlebten einen spannenden Tag auf dem Bauernhof Siekerkotte und Annes Ponyhof. Quelle: Privat

Der Bauernhof war nicht das einzige Ziel der Schüler. Nach einer kleinen Wanderung durch Dossow ging es zu Annes Ponyhof. Dort konnten sie auf Tuchfühlung mit Schweinen und Hühnern gehen. Es gab Mittag und im Anschluss eine Ostereiersuche, wie Josefin Siekerkotte berichtet.

Für die Kita „Waldwichtel“ war dieser Ausflug nicht der erste. „Wir schauen mindestens einmal im Jahr vorbei. Schließlich haben wir den Hof fast vor der Haustür“, sagt Kitaleiterin Marion Ramin. Für Kinder und Erzieher sei es gleichermaßen eine willkommene Abwechslung im Kitaalltag. „Ich wir Erwachsenen können dabei immer etwas dazulernen“, so die Kitaleiterin.

Weitere Kinder sind willkommen

Bei ihrem Ausflug durften auch die Kita-Kinder die Tiere streicheln und füttern. „Sie konnten Getreide wie Gerste, Hafer, Roggen und Weizen anfassen und bildlich verfolgen, welches Tier was frisst“, sagt Josefin Siekerkotte. Sowohl Kita, als auch Grundschule wollten einen solchen Bauernhoftag wiederholen.

Leuchtende Kinderaugen

„Es sind immer wieder schöne Momente, die leuchtenden Kinderaugen in unseren Ställen zu sehen“, sagt auch Josefin Siekerkotte begeistert.

Der Bauernhof sei der ideale Ort um Kindern, die Herkunft und Erzeugung von Lebensmitteln erlebbar zu vermitteln. Sie erhielten erste Einblicke in die reelle Arbeit eines Landwirtes und könnten so verstehen, weshalb Landwirtschaft ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist. „Wir als landwirtschaftlicher Familienbetrieb freuen uns über den Besuch weiterer Kindergärten und Schulklassen“, bietet Josefin Siekerkotte allen Interessierten an.

Von Christian Bark

Jeweils ein Braut- und ein Mandarinentenpärchen bewohnen jetzt eine der beiden Teichanlagen in der Röbeler Vorstadt in Wittstock. Es ist der dritte Versuch, die Vögel dort anzusiedeln – jetzt mit einem besonderen Schutz.

20.04.2019

Die Sparkasse OPR hat Kreditkarten mit zwei neuen Sondermotiven herausgebracht. Sie wirbt ab sofort mit dem Fontanedenkmal in Neuruppin und der Landesgartenschau in Wittstock für die Region. Aktuell nutzen 6204 Kunden der Sparkasse eine Kreditkarte.

17.04.2019

Mit den Temperaturen steigt auch die Waldbrandgefahr in der Region: Die Gemeinde Fehrbellin hat deswegen alle geplanten Osterfeuer abgesagt. Andere Kommunen ziehen nach, doch manche wollen nicht auf ihre Osterfeste verzichten.

19.04.2019