Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Brandstifter in Rossow – und das bei Waldbrand-Warnstufe 4
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Brandstifter in Rossow – und das bei Waldbrand-Warnstufe 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 20.04.2019
Die Feuerwehr bei den Löscharbeiten nahe Rossow. Quelle: Feuerwehr Wittstock
Rossow

Ein Brandstifter treibt offenbar bei Rossow sein Unwesen. Die Feuerwehr Wittstock muss innerhalb weniger Stunden zweimal anrücken, um jeweils einen Waldbrand zu löschen. In beiden Fällen habe sich vor Ort eine ungewöhnliche Situation gezeigt, berichtet Wittstocks Wehrführer Steffen Müller. „Es brannte an mehreren Stellen gleichzeitig.“

Erster Einsatz auf 250 Quadratmetern

Der erste Löscheinsatz der Feuerwehr findet am Dienstag zwischen 17.30 Uhr und 20 Uhr statt. In einem Waldstück zwischen Rossow und der Autobahn, nahe einem Parkplatz, brennt eine Fläche von rund 250 Quadratmetern. Die Einheiten aus Rossow, Fretzdorf und Wittstock rücken an. Zwölf Feuerwehrleute löschen den Brand.

Nur Stunden später sind die selben Einheiten wieder nach Rossow unterwegs. Es ist etwa 5.10 Uhr am Mittwoch als der Alarm ausgelöst wird. Erneut geht es um einen Flächenbrand im Wald.

Beim zweiten Mal noch größerer Brand

Nur diesmal ist das betroffene Areal viel größer. Auf rund einem Hektar steht Waldboden im Flammen. Betroffen ist ein Bereich zwischen Rossow und der Bahnlinie. Zwei Tanklöschfahrzeuge werden später zusätzlich herangezogen. 20 Feuerwehrleute kommen zum Einsatz. Er dauert bis etwa 10 Uhr. Dann sind auch diese Flammen gelöscht.

Da auch in diesem Fall mehrere kleine Feuer gleichzeitig loderten, liegt für Steffen Müller der Verdacht auf Brandstiftung nahe. Das sieht auch die Polizei so. Kriminaltechniker waren am Mittwoch bereits vor Ort, wie Sprecherin Ariane Feierbach bestätigt. Zu den näheren Umständen gibt es aus ermittlungstaktischen Gründen keine Informationen.

Brandschutz jetzt besonders wichtig

Zurzeit herrscht Waldbrandwarnstufe 4.
Die Trockenheit verschärft die Situation auch im Hinblick auf Osterfeuer, die zumindest teilweise ausfallen.

Im Umgang mit offenem Feuer verweisen sowohl Polizei als auch Feuerwehr nachdrücklich darauf, dass der Brandschutz dieser Tage besonders wichtig ist. „Es sollten unbedingt Vorkehrungen getroffen werden, zum Beispiel das Bereitstellen von Löschwasser“, sagt Ariane Feierbach. Denn die Gefahr ist allgegenwärtig. „Es genügt schon ein Funke.“

Von Björn Wagener

Kälbchen die Flasche reichen oder Ponys striegeln – das konnten jüngste Kita- und Schulkinder auf dem Bauernhof Siekerkotte in Dossow. Der Familienbetrieb will solche Ausflüge häufiger anbieten und freut sich auf seine Besucher.

20.04.2019

Jeweils ein Braut- und ein Mandarinentenpärchen bewohnen jetzt eine der beiden Teichanlagen in der Röbeler Vorstadt in Wittstock. Es ist der dritte Versuch, die Vögel dort anzusiedeln – jetzt mit einem besonderen Schutz.

20.04.2019

Die Sparkasse OPR hat Kreditkarten mit zwei neuen Sondermotiven herausgebracht. Sie wirbt ab sofort mit dem Fontanedenkmal in Neuruppin und der Landesgartenschau in Wittstock für die Region. Aktuell nutzen 6204 Kunden der Sparkasse eine Kreditkarte.

17.04.2019