Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Budenzauber auf dem Marktplatz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Budenzauber auf dem Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 06.12.2018
Die Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt war wieder mit Basteleien vertreten. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Seit Donnerstagvormittag haben auf dem Wittstocker Marktplatz die Weihnachtsmarkt-Buden geöffnet. Neben Verkaufsständen erwarten die Besucher auch Händler mit Glühwein und Speisen. So hatten am Donnerstag Mitarbeiter und Besucher der Tagesstätte der Arbeiterwohlfahrt ihre Basteleien zum Verkauf angeboten. Am Stand von Familie Madel gibt es süße Leckereien und auf der Bühne vor dem Rathaus ein buntes Kulturprogramm.

Angelo Madel lässt mit süßen Leckereien Herzen höher schlagen. Quelle: Christian Bark

Das eröffneten am Donnerstagnachmittag die Chöre der Kita und Grundschule Waldring mit Weihnachtsliedern. Dem folgte der Auftritt des Chores vom Gymnasium. Musikalisch geht es auch die kommenden Tage weiter. So tritt am Freitag ab 14 Uhr die Kita Dossespatzen mit einem Programm auf. Ihnen folgt die Kita Kinderland.

Die Chöre der Kita und Grundschule Waldring eröffneten das Kulturprogramm. Quelle: Christian Bark

Ab 15 Uhr gibt es ein Familienprogramm auf der Bühne. 16.15 Uhr lockt ein Puppenspiel der Erzieherinnen der Kita Kinderland in den Rathaussaal. Abschließen wird den Freitagabend der Sänger Peer Reppert mit seiner „Schlagerweihnacht“.

Der Chor des Gymnasiums sang Weihnachtslieder. Quelle: Christian Bark

Von Christian Bark

Der Nikolaus hat einen guten Draht zum Rote-Mühle-Quartier. Jeder Mieter erhält dort am 6. Dezember einen besonderen Gruß. Kinder und die Quartiersmanagerin sind auf leisen Sohlen unterwegs.

06.12.2018

Richtig gut besucht war am Mittwochabend der kleine Adventsmarkt der Wittstocker Diesterweg-Grundschule. Neben Ständen gab es viel Musik zu erleben – wer wollte, konnte sich sogar in Blitzschach probieren.

06.12.2018

Mit Plakaten machten die Gegner des geplanten Bundesstraßenneubaus am Mittwochabend Front gegen das Vorhaben. Rund 100 Gäste besuchten die Info-Veranstaltung rund um die B189n.

06.12.2018