Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Wittstocks Blühende Landschaften
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Wittstocks Blühende Landschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 30.01.2019
Im Rote-Mühle-Quartier werden im Mai zum vierten Mal kostenfreie Blumenkisten an die Mieter verteilt, hier die Ausgabe 2018. Quelle: Christamaria Ruch
Wittstock

Der Wettbewerb „Blühende Fassade“ geht in seine 12. Auflage. Die Stadt Wittstock stellt derzeit dafür die Weichen, wie der Stadtsprecher Jean Dibbert auf MAZ-Nachfrage bestätigt. „Das Motto geht natürlich in Richtung Landesgartenschau (Laga), und die „Blühende Fassade“ ist ja schon ein Motto“, so Dibbert. Alle weiteren Informationen dazu werden im Moment bei der Stadtverwaltung und der Laga-Gesellschaft vorbereitet.

Der Gesamteindruck zählt

Alle Einwohner in der Kernstadt und ihren Ortsteilen können sich wieder mit ihrer Gestaltung bewerben. Seit 2017 gelten bei diesem Wettbewerb neue Bewertungskriterien. Hintergrund: Es sollen mehr Bewerber als zuvor am Ende prämiert werden. 30 Punkte sind dabei möglich. Die erkennbare Gestaltungsidee, die Pflege sowie der Gesamteindruck zählten. Wer mindestens 20 Punkte erlangte, hat die Hürde gemeistert und kann sich über ein Geschenk freuen. Dennoch ist Eigeninitiative gefragt, weil jeder Teilnehmer eigene Fotos einreichen muss.

Schönster Balkon prämiert

Das Rote-Mühle-Quartier in Wittstock beteiligt sich seit 2012 am Wettbewerb „Blühende Fassade.“ Auch in diesem Jahr gehört dieser zu den Höhepunkten im Kalender. Jahr für Jahr prämiert eine interne Jury fünf Mieter aus dem Quartier mit den schönsten Balkonen. Diese Wertung läuft unabhängig vom Stadtwettbewerb. „Wir freuen uns wieder auf viele Mieter, die dabei mitmachen“, sagt Yvonne Popp, Projektmanagerin bei Treucon Real Estate aus Berlin.

Anmeldungen stiegen sprunghaft

Die Eigentümergesellschaft Treucon Rote-Mühle-Weg stellt dabei zum vierten Mal ihren Mietern ein kostenfreies Starterpaket an Balkonpflanzen bereit. Jedes Paket hat einen Wert von 25 Euro. Dadurch erhöhten sich die Teilnehmer ab 2016 sprunghaft. Waren bis 2015 durchschnittlich acht Mieter dabei, schnellten die Anmeldungen seitdem auf mehr als 30.

Diese Teilnehmerzahl ist seitdem stabil. „Wir wollten allen Mietern die gleichen Startbedingungen ermöglichen“, so Yvonne Popp. „Alle Mieter erhalten noch eine Information, bis wann sie sich für den Wettbewerb im Quartier anmelden können“, sagt sie.

Bereits jetzt steht fest: Die Blumen können am Donnerstag, 9. Mai, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr vor dem Quartiers-Treff in der Friedrich-Schiller-Straße 26 abgeholt werden.

Von Christamaria Ruch

Er ging aus der Wittstocker Ortsgruppe des Brandenburgischen Seniorenverbandes hervor. Anneliese Schulz ist die Vorsitzende. Freizeitangebote soll es weiter geben. Aber eines ändert sich.

02.02.2019

Der Raum fürs Ja-Wort versprüht nun eine ganz neue Atmosphäre. Ein Hingucker ist vor allem die außergewöhnliche Deckenbeleuchtung.

29.01.2019

Ein Fahrraddieb ist in Wittstock in eine Verkehrskontrolle geraten, weil er ohne Licht fuhr. Mitten in der Kontrolle ergriff er die Flucht, ließ aber das gestohlene Rad sowie seinen Rucksack zurück. In dem befanden sich Drogen sowie der Ausweis des Mannes.

29.01.2019