Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Die Tour von A bis Z
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Die Tour von A bis Z
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 30.05.2018
Alle Etappen in der Übersicht. Quelle: Detlev Scheerbarth
Heiligengrabe

Es gibt eine Menge Fragen, die Teilnehmer der Tour de Prignitz immer wieder stellen. In unserem Tour-Lexikon wollen wir diese beantworten.

Absicherung

An der Tourspitze fahren ein Polizeiwagen und ein Motorrad, ein Streifenwagen bildet das Schlusslicht. Im Feld fährt eine Polizei-Fahrradstaffel mit. Ein Fahrradteam der Bundeswehr sorgt zusätzlich für Ordnung.

Anmeldung

Mitfahrer können sich von 8.30 Uhr bis 9.50 Uhr anmelden. Startkarten sind an den Ständen von Antenne Brandenburg, der MAZ, der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz sowie der AOK Nordost zu bekommen.

Aufwärmtraining

Läuft morgens vor dem Start, los geht es etwa um 9 Uhr. Mit Auflockerungsübungen von AOK-Expertin Mandy Laskewitz und Antenne-Moderator Alexander Dieck – und viel Spaß.

Berichterstattung

Aktuelles von der Strecke gibt es unter www.MAZ-online.de und direkt auf einer eigenen Themenseiteoder auf Antenne Brandenburg, 106,6 MHz. Die MAZ berichtet in ihren Lokalsausgaben in Brandenburgs Nordwesten während der Tour täglich auf zwei vollen Seiten über das Ereignis.

Etappenparty

Beginnt immer um 15.30 Uhr mit der Ankunft der Radler. Gestaltet werden sie von den Etappenstädten. Zwar gibt es die alten Spiele nicht mehr, doch treten die Bürgermeister aus Spaß gegeneinander auf dem Ergometer an. Ende der Party ist gegen 17 Uhr.

Familienfest

Sie ist der Höhepunkt der Rundfahrt an ihrem Schlusstag, beginnt bereits um 12 Uhr in Meyenburg und geht nahtlos in die Etappenparty über

Lumpensammler

So heißen die Fahrzeuge, die erschöpfte Radler einsammeln und samt Rad zum Ziel mitnehmen. Unter anderem stellt die Bundeswehr zwei davon.

Medizinische Erstversorgung: Das Deutsche Rote Kreuz begleitet die Tour mit DRK-Motorrädern und einem DRK-Sanitätswagen.

Radausleihe

Räder können an jedem Startort bei der Firma Rhinpaddel ausgeliehen werden.

Reparaturteam

Um geplatzte Reifen und andere kleinere Defekte am Rad kümmern sich der Fahrradhändler Siegfried Ramin. Dieser Service ist für Tourteilnehmer bedingt kostenlos.

Rücktransport zum Startort

Übernehmen Debe Transporte und der Reisedienst Westprignitz. Unmittelbar nach der Zielankunft werden die Räder abgegeben und zurück transportiert; die Radler können um 17 Uhr mit dem Bus zurück fahren. Die Bändchen dafür können vor dem Start am MAZ-Stand gekauft werden – 3 Euro pro Rad und 2 Euro pro Person. Schüler kommen kostenlos zurück – ihre Lehrer melden sich mit der kompletten Namensliste vor dem Start am MAZ-Stand.

Sponsoren

Die AOK Nordost sowie die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz sind Partner unseres Events.

Start

Für jede Etappe fällt der Startschuss um 10 Uhr.

Versorgung

Für günstige Pausenverpflegung sorgt die Wittenberger Gastronomiefirma „Lucullus”.

Von Bernd Atzenroth

Wittstock/Dosse Gedenk- und Heidelauf in Wittstock - Wo Sportlerherzen höher schlagen

Zum 38. Mal lockt der Below- Gedenk- und Heidelauf am 9. Juni wieder zahlreiche Sportler von überall her nach Wittstock. Das Großereignis hat darüber hinaus eine spannende Geschichte.

01.06.2018

Hitzerekord mit 38 Grad in Perleberg und Frankendorf. Schüler in Wittstock bekamen hitzefrei. Sonderarbeitszeiten am Hähnchengrill auf dem Marktplatz und mindestens ein gnädiger Chef.

01.06.2018

Die Beleuchtung im Wittstocker Atelier der Künstlerin Eva Götzke ist besonders ausgefallen. Auf der Lampe sitzen Kasperpupen, die sie vor dem Wegschmeißen bewahrt hat. Nur Pittiplatsch fehlte bisher. Doch dann kam eines Tages eine anonyme Spende.

01.06.2018