Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Internationales Event in Wittstock
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Internationales Event in Wittstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 25.02.2019
Die „Fete de la Musique“ – hier 2018 in Potsdam – soll Spaß machen und den kulturellen Austausch fördern. Quelle: Friedrich Bungert
Wittstock

Ein Hauch von internationalem Flair weht am 21. Juni durch Wittstock. Denn dann findet in der Stadt die „Fete de la Musique“ statt. Das „Fest der Musik“ soll die Innenstadt buchstäblich in einen Klangkörper verwandeln.

Auf Straßen und Plätzen werden dann von 16 bis 21 Uhr Gruppen und Solisten mit ihren Melodien für eine luftig-leichte Sommeratmosphäre sorgen. Nicht umsonst findet das Fest am Tag des Sommeranfangs statt.

Die Bandbreite ist groß

„Die Bandbreite ist groß. Vom Blockflötenensemble über DJ’s bis zum renommierten Geiger ist alles dabei“, sagt Michael Schetelich von der Initiative Himmelston und Erdenklang. Sie veranstaltet das Fest gemeinsam mit der Stadt Wittstock und dem örtlichen Musikprojekt „Bühne 11“. Damit wird Wittstock Teil des weltweit größten Live-Musik-Events. Denn in mehr als 600 Städten, davon 300 in Europa und 50 in Deutschland, erklingt an diesem Tag Musik an gewohnten und ungewohnten Orten. Für alle gilt: Profi- und Amateurmusiker können kostenlos teilnehmen. Alle Konzerte sind öffentlich zugänglich, meist unter freiem Himmel und ohne Eintritt zu erleben.

Es begann in Paris

Die „Fete de la Musique“ geht auf eine Idee des einstigen französischen Kulturministers Jack Lang zurück. Das Fest wurde erstmals 1982 in Paris gefeiert, damals noch in vergleichsweise kleinem Rahmen „mit ein paar Stromanschlüssen und sehr viel Idealismus“, wie es in der Ankündigung heißt.

Doch das Konzept hatte Erfolg. Es führt seither jeweils zur Sommersonnnenwende am 21. Juni Kulturzentren, Netzwerke, Kulturämter, Behörden, Vereine, Musikschulen und Künstler zusammen. Das soll die Musikszene in den jeweiligen Städten und den kulturellen Austausch fördern.

Die Liste der Musiker, die in Wittstock auftreten sollen, sei noch nicht komplett, sagt Michael Schetelich. Deshalb will er sich mit konkreten Namen noch zurückhalten.

Auch ein Kneipenchor ist dabei

Immerhin hätten sich aber bereits rund 15 Musiker angemeldet, darunter auch ein Kneipen-Chor. Diese ungewöhnliche Konstellation sei inzwischen in größeren Städten sehr beliebt.

Die Veranstalter hoffen auf gutes Wetter, haben aber auch eine Ersatzvariante parat, falls es regnen sollte. Dann müsse womöglich in Kirchen und andere Gebäude ausgewichen werden.

Von Björn Wagener

Die Wittstocker Bibliothek ruft zu einem Schreibwettbewerb zum Thema Wittstock auf. Doch der Sieger bekommt nicht nur einen Preis. Er kann sich über eine überraschende Zugabe freuen.

25.02.2019

Ein Detail des prachtvollen Mosaikfensters in der Wittstocker St.-Marien-Kirche wurde jetzt mit Hilfe eine Drohne fotografiert. Hintergrund ist ein einzigartiges Projekt.

28.02.2019

Die Tourismusgalerie in Sewekow war am Sonntag der Auftakt in ein ereignisreiches Jahr für die Region. Bürgermeister Jörg Gehrmann überraschte mit einer spontanen Idee.

24.02.2019