Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Flohmarkt trifft den Nerv
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Flohmarkt trifft den Nerv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 03.06.2018
Andrea Müllenberg (l.) dreht und wendet den Schuh, doch der Absatz wird nicht flacher. Quelle: Christamaria Ruch
Freyenstein

Klein aber fein. Auf diesen Nenner kommt der Flohmarkt am Sonnabend rund um die Kirche in Freyenstein. An sechs Ständen stöberten die Einwohner und ihre Gäste. Der Flohmarkt gehörte zum Rahmenprogramm des Freiluftgottesdienstes nach der Kirchturmsanierung.

Christa Ziegenbein: „Schon gut verkauft“

„Ich habe schon ganz gut verkauft“, sagte Christa Ziegenbein. Vor allem die alten Kasperlepuppen gingen weg wie warme Semmeln. Nahezu nagelneu sah der Puppenwagen aus, der auf einen Liebhaber wartete. „Der ist schon 41 Jahre alt“, sagte Ziegenbein.

Am Nachbarstand rückten Ingeborg und Thomas Techen ihren Trödel zurecht. „Wir hatten eine Haushaltauflösung in der Familie“, sagte Thomas Techen. Von Gläsern über Keramik bis hin zu Schuhen stand eine reiche Palette zur Auswahl. Andrea Müllenberg griff sich einen hohen Schuh, drehte und wendete das gute Stück und stellte dann fest: „Damit könnte ich niemals laufen, so einen hohen Schuh hatte ich noch nie an.“

Gut erhaltenes Werkzeug

Michael Krüger arrangierte auf dem Markt all das, was Männerherzen höher schlagen lässt.

Björn Hildebrandt (l.) und Michael Krüger fachsimpeln. Quelle: Christamaria Ruch

„Ich bin mit Leib und Seele Handwerker und meine Ansprüche an Werkzeug steigen“, sagte er. Aus diesem Grund mustert er immer wieder gut erhaltenes Werkzeug aus. Auch Björn Hildebrandt stöberte bei ihm und fand Bohrmaschine und Kreissäge. „Wenn man ein eigenes Haus und Grundstück hat, braucht man das alles“, sagte Hildebrandt. Sein Fazit: „Super Preise.“

Der Gemeindekirchenrat Freyenstein, der Förderverein Freyenstein sowie der Freizeitclub des Ortes bereiteten den Flohmarkt vor. Acht Frauen und Männer vom Freizeitclub standen am Grill, verkauften Kaffee und Kuchen und kühle Getränke. Anita Thieme und Rosemarie Hefenbrock trafen ebenfalls den Nerv der Flohmarktgäste. „Ein Kinderfahrrad und zwei Sturzhelme haben wir gleich zu Anfang verkauft“, sagte Anita Thieme. Und während die beiden Frauen ihre Waren feilboten, gesellte sich Ute Merten immer wieder zu ihnen und bewirtete sie.

Von Christamaria Ruch

Tour de Prignitz Als die Tour durch Christdorf rollte - Australier treffen sich in Brandenburg

Bei der Tour de Prignitz 2018 begegneten sich in Christdorf ein nach Australien ausgewanderter Deutscher und nach Deutschland ausgewanderte Australier.

05.06.2018

Bei 30 Grad Hitze den Kindertag feiern, ist auch für die GWV eine Herausforderung. Doch in der Röbeler Vorstadt fuhr sogar die Feuerwehr vor. Sie rettete mit Wasser das Fest und sorgte für Erfrischung.

04.06.2018

Der Wittstocker Marktplatz wurde am Freitagnachmittag zu einer großen Spielwiese. Es gab jede Menge Spaß für Klein und Groß. Außerdem übergab der Mittelstandsverein den Robur, der ab jetzt für die Landesgartenschau 2019 werben soll.

01.06.2018