Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Führungen übers Laga-Gelände beendet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Führungen übers Laga-Gelände beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 05.11.2018
Christian Hernjokl, Geschäftsführer der Laga-Gesellschaft in Wittstock, bei der letzten Führung übers Gelände vor Eröffnung der Landesgartenschau. Quelle: Matthias Bruck
Wittstock

Nach den letzten öffentlichen Führungen am vergangenen Wochenende bleibt das Gelände der Landesgartenschau in Wittstock nun bis zur Eröffnung der Schau am 18. April 2019 für die Öffentlichkeit geschlossen. Das heißt, es kann in Ruhe weiter gebaut werden. „Schließlich soll ja auch die Spannung steigen, mit welcher Schönheit uns die Schau dann überraschen wird“, sagt Matthias Bruck, der Sprecher der Laga-Gesellschaft.

Etwa 300 Besucher hätten am Wochenende noch einmal die Gelegenheit genutzt, sich ein letztes Mal auf der Baustelle umzusehen. Christian Hernjokl, Geschäftsführer der Laga-Gesellschaft, und Oberbauleiter Michael Arndt informierten über den aktuellen Stand der Bauarbeiten, präsentierten die bereits fertigen Staudenpflanzungen und den angelegten Rollrasen. Die Besucher konnten außerdem den Amtshof besichtigen, der gegenwärtig ebenfalls umfassend umgebaut und neu gestaltet wird. Er soll im nächsten Jahr Veranstaltungsort für das umfangreiche Kulturprogramm sein, das die Landesgartenschau begleitet.

Was nach der Schau bleiben wird

Immer wieder spielte bei den Führungen das Thema Nachhaltigkeit eine Rolle: „Die Staudenpflanzungen sind dauerhaft, die Bestuhlung für die Laga-Bühne kann nachgenutzt werden, und selbst der Pavillon des Garteninfotreffs kann abgebaut, eingelagert oder für andere Zwecke wieder aufgebaut werden“, teilt Matthias Bruck mit.

Zudem seien die beiden Parkanlagen nach dem Abschluss der überregional bedeutsamen Großveranstaltung im Oktober kommenden Jahres wieder frei begehbar und wirkten als Parkanlagen dann schöner denn je.

Von Björn Wagener

Jedes Jahr gehen von Wittstock aus hunderte Päckchen auf Reisen, um in Osteuropa Kinder zu erfreuen. Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gibt es in der Dossestadt schon zum 20. Mal. Das wurde gebührend gefeiert.

05.11.2018

Rund 100 Reiter und Pferdefreunde beteiligten sich am Wochenende am 18. Hubertusritt in den Wäldern nahe Dossow. Zugleich beging der Reitverein sein 20-jähriges Bestehen.

05.11.2018

Elektro-Autos können ab sofort am Parkplatz am Bahnhof in Wittstock mit Strom „betankt“ werden. Es ist die dritte derartige Ladesäule der Energie Mark Brandenburg in Westbrandenburg.

05.11.2018