Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Gartenlaube in Flammen aufgegangen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Gartenlaube in Flammen aufgegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 07.12.2018
Laubenbrand in der Gartenkolonie Glinzeweg in Wittstock. Quelle: Feuerwehr Wittstock
Wittstock

In der Gartenkolonie im Wittstocker Glinzeweg ist am Donnerstag Abend eine Gartenlaube in Flammen aufgegangen. Eine Zeugin meldete um 17.30 Uhr den Brand. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Laube bereits lichterloh in Flammen und war nicht mehr zu retten. Sie brannte komplett nieder.

Die Wittstocker Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte massive Laube gerade noch verhindern.

Die Gartenlaube brannte vollständig nieder. Quelle: Feuerwehr Wittstock

Personen kamen nicht zu Schaden. Zum Zeitpunkt des Brandes hielt sich niemand in der Laube auf. Der Sachschaden ließ sich gestern Abend noch nicht abschätzen.

Die Gartenlaube wurde beschlagnahmt

Zur Brandursache konnte ebenfalls noch nichts gesagt werden, wie Polizeisprecherin Dörte Röhrs am Freitag früh mitteilte. Zwar gibt es generell den Verdacht der Brandstiftung, da das Feuer, „augenscheinlich von der Laube ausgegangen war“, wie Dörte Röhrs sagt. Doch auch ein technischer Defekt konnte nicht ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei beschlagnahmte die Laube. Am Freitag Vormittag wird die Kripo den Brandort von Brandermittlern untersuchen lassen.

Erst im November hatte in der Neuruppiner Eisenbahnstraße eine Gartenlaube in Flammen gestanden. Auch hier bestand der Verdacht der Brandstiftung, weil Zeugen gesehen hatten, wie sich ein oder zwei Personen in höchster Eile vom Brandort entfernten, als die Laube in Flammenstand.

Von Kathrin Gottwald

Die ersten Buden auf dem Wittstocker Weihnachtsmarkt haben am Donnerstag eröffnet. Am Nachmittag stimmten Schulchöre musikalisch auf die kommenden vier Tage Weihnachtsmarkt ein.

06.12.2018

Der Nikolaus hat einen guten Draht zum Rote-Mühle-Quartier. Jeder Mieter erhält dort am 6. Dezember einen besonderen Gruß. Kinder und die Quartiersmanagerin sind auf leisen Sohlen unterwegs.

06.12.2018

Richtig gut besucht war am Mittwochabend der kleine Adventsmarkt der Wittstocker Diesterweg-Grundschule. Neben Ständen gab es viel Musik zu erleben – wer wollte, konnte sich sogar in Blitzschach probieren.

06.12.2018