Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Hoffest lockte hunderte Besucher
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Hoffest lockte hunderte Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 16.04.2019
26 Stände lockten zahlreiche Besucher zum Hoffest. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Sie hatten gutes Wetter versprochen und es war gutes Wetter. Sehr zur Freude der Organisatoren des zweiten Hoffestes der Wittstocker Bibliothek am Montagabend. Das hatte der Bibliotheksförderverein bereits seit Monaten geplant und vorbereitet.

„Nachdem das erste Fest im vergangenen Jahr schon ein Erfolg geworden war, wollten wir die Veranstaltung in diesem Jahr auf jeden Fall wiederholen“, sagte Bibliotheksleiterin Georgia Arndt am Montag. Diesmal war alles aber etwas größer ausgefallen.

Gutes Wetter, gute Laune, hunderte Besucher. Das zweite Hoffest der Wittstocker Bibliothek war wieder ein Erfolg.

„Wir hatten rumgehorcht und potenzielle Standbetreiber angefragt“, so die Bibliotheksleiterin. Das habe sich dann zum Selbstläufer entwickelt, weil immer noch wer wen angesprochen hätte. Letztlich präsentierten sich 26 Stände mit verschiedenen Ausstellern auf dem Bibliothekshof.

Thomas (l.) und Andreas Krieglstein hatten Likör aus ihrer Manufaktur dabei. Quelle: Christian Bark

Darunter regionale Erzeuger und Händler wie „Homemade“ aus Karstedtshof, die einen Grillstand betrieben. Höher prozentige Getränke gab es am Stand von Thomas Krieglstein und seinem Sohn Andreas. Beide betreiben die Wittstocker Likörmanufaktur und boten Besuchern vor dem Kauf ihrer Flaschen Probierschlücke. Auch die Fördervereinsmitglieder betätigten sich kulinarisch und boten beispielsweise Bowle, belegte Schnittchen und Suppe an.

Sieglinde Klemm (l.) hatte Accessoires dabei. Quelle: Christian Bark

Andere Mitglieder hatten Accessoires aus Ton im Angebot, wie Sieglinde Klemm mit ihren Ketten und Anhängern. Osterschmuck hatte beispielsweise die Kunsthandwerkerin Eva Götzke im Angebot. Sie hatte schon im vergangenen Jahr am Fest teilgenommen.

Nina Alice Suchardt überließ der Bibliothek einige Bücher. Quelle: Christian Bark

Neu dabei waren Steffi Ahrens und Annette Stark aus Maulbeerwalde. „Wir haben unsere Accessoires bereits beim gemeinsamen Adventsmarkt mit Papenbruch verkauft“, berichtete Steffi Ahrens. Mit Büchern aus ihrem Eichhörnchenverlag war Nina Alice Schuchardt aus Neustadt angereist. Illustrationen und Texte der Kinder- und Bilderbücher stammten zum Teil aus der Region. Aus Dankbarkeit, dass keine Standgebühren erhoben wurden, wollte die Verlagsinhaberin der Bibliothek auch einige Bücher schenken, wie sie sagte.

Für Musik sorgte die Band „Eisenbahn Wittstock“. Bei beschwingten Rhythmen und guter Laune genossen zahlreiche Besucher den sonnenreichen Frühlingsabend. Von gut 400 ging Georgia Arndt aus. „Das war ein super Erfolg, das wiederholen wir im nächsten Jahr“, kündigte sie an.

Von Christian Bark

In der Zeit der Landesgartenschau wird Wittstocks Tourist-Information täglich geöffnet haben. Um das auch personell gewährleisten zu können, wurde das Team aufgestockt.

19.04.2019

Uhrmachermeister Frank Stahmleder und Künstlerin Helma Wacker aus Wittstock geben eine spezielle Kollektion zur Landesgartenschau heraus. Kettenanhänger und Uhren haben natürlich Blumenmotive und schmücken das Uhrmacher-Schaufenster in der Kettenstraße.

17.04.2019

Das bevorstehende Oster-Wochenende steckt voller Veranstaltungen. In Wittstock und Heiligengrabe gibt es Angebote für die ganze Familie.

16.04.2019