Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Junge Frau sucht Hilfe beim Umzug
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Junge Frau sucht Hilfe beim Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 01.09.2018
Carola Jander entfernt nach dem Küchenbrand Fliesen und Tapeten, um die alte Wohnung in Kürze an die GWV zu übergeben. Quelle: Christamaria Ruch
Wittstock

Es war nur eine falsche Bewegung. Doch diese reichte aus, um den Elektroherd in der Wohnung im Waldring 20 in Wittstock anzuschalten. Dann verließ Carola Jander am vergangenen Freitag gegen 13.30 Uhr ihre Wohnung in der vierten Etage.

Holzabdeckung fing Feuer

Als sie am späten Nachmittag heimkehrte, waren schon Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr aus Wittstock im Einsatz und löschten den Küchenbrand. Eine Holzabdeckung auf dem Herd hatte Feuer gefangen (die MAZ berichtete).

„Die Wohnung ist unbewohnbar“, sagt die 27-jährige Carola Jander am Dienstag. „Freitag war mein letzter Urlaubstag, das hatte ich mir anders vorgestellt.“ Die gesamte Küche ist zerstört, der Qualm zog durch die offene Tür ins Wohnzimmer. Auch dort ist fast alles zerstört.

Feuerwehr saugte Löschwasser ab

Die beiden weiteren Zimmer und das Bad sind glücklicherweise vom Brand verschont geblieben. Die drei Katzen flüchteten durch die offene Tür auf den Balkon und überlebten unversehrt. „Zum Glück ist niemand aus dem Haus verletzt, die Feuerwehr hat so gut gearbeitet und das Löschwasser sofort mit einem Wassersauger entfernt“, sagt Carola Jander.

Sie arbeitet als Paketzustellerin und fährt täglich nach Perleberg. Im Moment kümmert sie sich aber um den Umzug in die neue Wohnung. Sie kam mit ihrer sechsjährigen Tochter zunächst bei ihrer Familie in Karl-Marx-Hof unter. „Meine Tochter wurde gerade eingeschult und hatte die erste Schulwoche absolviert“, sagt Carola Jander.

Waldring 20: In der vierten Etage (offenes Fenster) brach der Küchenbrand aus. Quelle: Christamaria Ruch

Unmittelbar nach dem Brand lief aber bereits die Hilfe für Carola Jander und ihre Tochter an.

Die Gebäude- und Wohnungsverwaltung (GWV) Wittstock kümmerte sich sofort um eine neue Wohnung. „Bereits am Montag habe ich den Mietvertrag unterschrieben und die Schlüssel erhalten“, sagt Carola Jander. Nun steht für Donnerstag, 30. August, der Umzug in die Dreiraumwohnung in der Jahnstraße 50 in der Röbeler Vorstadt an. „Ich hätte nie gedacht, so schnell Hilfe zu erhalten“, sagt Jander.

Die neue Wohnung ist bezugsfertig und mit einer Einbauküche ausgestattet. Auch das Ordnungsamt der Stadt unterstützte sie und empfahl ihr den Besuch bei der Möbelbörse der GAB, wo nun Kühlschrank, Herd und Couch für sie reserviert sind.

Dennoch benötigt Carola Jander weitere Hilfe. „Ich suche die gesamte Ausstattung für die Küche, von der Tasse bis zum Kochtopf habe ich alles verloren“, sagt sie. Außerdem benötigt sie einen neuen Kleiderschrank; dieser ist vom Qualmspuren übersät.

Zeitliche Lücke im Versicherungsschutz

Durch unglückliche Umstände ist eine zeitliche Lücke im Versicherungsschutz entstanden. Die neue Hausrat- und Haftpflichtversicherung greifen erst in einiger Zeit.

Hilfe für Carola Jander

Carola Jander zieht am Donnerstag, 30. August, in die neue Wohnung in der Jahnstraße 50 in Wittstock.

Die 27-Jährige sucht an diesem Tag Hilfe beim Möbeltransport und freut sich auf Unterstützung. Treffpunkt ist 11 Uhr an der neuen Wohnung.

Wer Einrichtungsgegenstände für die Küche und einen Kleiderschrank spenden möchte, kann die junge Frau telefonisch unter 0152/56 27 83 82 erreichen. cmr

Von Christamaria Ruch

Lebensfreude und Trauer liegen im Wittstocker Seniorenverband oft dicht beieinander. Während beim traditionellen Sommerfest neue Mitglieder begrüßt wurden, gedachten die Senioren auch den jüngst verstorbenen.

28.08.2018

In diesem Jahr fallen Stadt- und Erntefest in Freyenstein wohl zusammen. Neben einem Theaterstück des Fördervereins wird auch die Schrauberbrigade mit heißen Kisten aufwarten.

31.08.2018

Musik auflegen war einst nur mit Plattenspieler und Tonbandgerät möglich. Heute ist alles anders, jeder Musiktitel kann abgespielt werden. Die DJs Günter Lutz und Steffen Schultz feierten nun zwei Jubiläen.

31.08.2018