Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Laga-Dauerkarten kosten jetzt 95 Euro
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Laga-Dauerkarten kosten jetzt 95 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 19.02.2019
Der Verkaufsleiter André Jakob verkauft eine der letzten Laga-Dauerkarten zum Vorzugspreis von 65 Euro an Ines Dannehl in der Wittstocker Touristinformation. Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Der Verkauf der vergünstigten Dauerkarten für die Landesgartenschau in Wittstock ist am Donnerstag, 31. Januar, zu Ende gegangen. Bis in die letzten Verkaufsstunden innerhalb der Rabattaktion herrschte in dem Büro neben der Touristinformation ein nehazu ständiges Kommen und Gehen.

Ab jetzt ist die Dauerkarte für 95 Euro zu haben. Bisher kostete sie 65 Euro. Der ursprünglich nur bis zum Jahresende 2018 avisierte Zeitraum für das Angebot der vergünstigten Karten war wegen der großen Nachfrage bis Ende Januar verlängert worden. Die Karten konnten nur in der Wittstocker Touristinformation und online erworben werden.

Dauerkarten nur noch per E-Mail

Ab dem 1. Februar werden in der Verkaufsstelle in der Wittstocker Touristinformation nur noch Tageskarten angeboten. Wer bis zur Eröffnung der Landesgartenschau eine Dauerkarte zum regulären Preis erwerben will, kann sich per E-Mail an info@laga.wittstock.de wenden und sollte gleich ein Passbild mitschicken.

„Es kann dabei durchaus zu Wartezeiten kommen, weil wir die Anfragen sammeln, ehe wir die Karten drucken. Es ist aber gesichert, dass die Karten ihre Adressaten rechtzeitig zur Eröffnung der Landesgartenschau erreichen“, erklärt der Ticketing-Chef André Jacob.

Mit der Eröffnung der Laga sind die Dauerkarten regulär an den Kassen auf dem Laga-Gelände erhältlich.

Ähnlich viele wie in Prenzlau

Mehr als 5000 vergünstigte Dauerkarten sind in Wittstock verkauft worden. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis im Vergleich zu bisherigen Gartenschauen“, erklärt der Laga-Geschäftsführer Christian Hernjokl. „In der deutlich größeren Stadt Prenzlau haben wir zur damaligen Landesgartenschau 2013 ähnlich viele Karten im Vorverkauf herausgeben können“, fügt er hinzu.

Von Björn Wagener

Zehn Kilogramm in zehn Wochen. Bürgermeister Jörg Gehrmann und der Filmemacher Klaus Falk setzen auf Bewegung. Jeder geht dabei eigene Wege. Doch auf die Waage steigen sie nur im stillen Kämmerlein.

03.02.2019

Die Bahnstrecke zwischen Wittstock und Mirow könnte wiederbelebt werden. Ein erster Schritt in diese Richtung ist bereits getan. Dabei war auch Glück im Spiel.

03.02.2019

Ein 38 Jahre alter Wittstocker wird seit Montag vermisst. Die Polizei fürchtet das Schlimmste.

30.01.2019