Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Fahrerkarten in der Unterhose
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Fahrerkarten in der Unterhose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 31.01.2019
Die Polizei liest die Daten eines Fahrtenschreibers aus (Beispielfoto). Quelle: Peter Geisler
Herzsprung

Einen betrügerischen Lastwagenfahrer hat die Verkehrspolizei am Dienstag bei Herzsprung aus dem Verkehr gezogen. Bei Kontrollen auf dem dortigen Autobahnparkplatz an der A 24 fiel den Beamten dort gegen 11 Uhr ein Sattelzug auf, dessen digitaler Fahrtenschreiber offenbar manipuliert worden war. Die Polizei forderte den Fahrer auf, die Bedieneinheit herauszugeben.

Strafverfahren gegen Fahrer und Halter

Als der Mann die Manipulation abstritt, durchsuchten die Beamten den Mann. In seiner Unterhose fanden die Polizisten zwei fremde Fahrerkarten und in einem weiteren Kleidungsstück dann auch die Bedieneinheit. Die Polizisten leiteten gegen den Fahrer und den Fahrzeughalter Straf- und Bußgeldverfahren ein. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde eine Sicherheitsleistung erhoben. Weiterfahren durfte der Sattelschlepper nicht bevor der Fahrtenschreiber wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Von MAZ-online

Der Vorverkauf zu vergünstigten 65 Euro ist beendet. Rund 5000 Tickets konnten bisher in Wittstock abgesetzt werden. Laga-Geschäftsführer Christian Hernjokl sagt, was er von diesem Zwischenergebnis hält.

31.01.2019

Zehn Kilogramm in zehn Wochen. Bürgermeister Jörg Gehrmann und der Filmemacher Klaus Falk setzen auf Bewegung. Jeder geht dabei eigene Wege. Doch auf die Waage steigen sie nur im stillen Kämmerlein.

03.02.2019

Die Bahnstrecke zwischen Wittstock und Mirow könnte wiederbelebt werden. Ein erster Schritt in diese Richtung ist bereits getan. Dabei war auch Glück im Spiel.

03.02.2019