Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Mit Spürsinn auf Neles Spuren
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Mit Spürsinn auf Neles Spuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 19.07.2018
Martina Degens (l.) und Anke Schneege liegt die Nachwuchsförderung in der Bibliothek am Herzen. Quelle: Christamaria Ruch
Freyenstein

Wer mit Nele einmal um die Welt reisen möchte, ist in der Schlossbibliothek in Freyenstein ein willkommener Gast. Beim Ferienprogramm am Donnerstagnachmittag stand das Mädchen aus den gleichnamigen Büchern von Usch Luhn im Mittelpunkt.

Förderverein der Bibliothek in Wittstock

Martina Degens und Anke Schneege sind seit einem Jahr Mitglied im Förderverein der Bibliothek im Kontor in Wittstock. „Wir lesen seit unserer Kindheit, sind viele Jahrzehnte Leser der Wittstocker Bibliothek und möchten die Arbeit im Förderverein unterstützen“, sagte Martina Degens. Beide Frauen haben dabei besonders den Nachwuchs im Blick.

Sie basteln und lesen vor und gestalteten nun den Nachmittag. Der sieben Jahre alte Danny aus Weißenfels (Sachsen-Anhalt ) ist derzeit zu Besuch bei seinen Großeltern in Freyenstein. „Ich hatte von dem Angebot in den Ferien gehört und finde diese Nachmittage sehr schön“, sagt Uwe Wendt, Dannys Opa.

Danny und sein Opa Uwe Wendt beim Ferienprogramm. Quelle: Christamaria Ruch

Leider blieb Danny der einzige Gast in der Bibliothek. Doch davon ließen sich die beiden Frauen des Fördervereins nicht entmutigen. Der Nachmittag stand unter dem Titel „Mit Nele einmal um die Welt reisen.“ Daran angelehnt sagte Martina Degens: „Wir schaffen heute zwar nicht die ganze Fahrt, aber bis zur Burg Kuckuckstein kommen wir bestimmt. Und die Burg im Buch passt gut zur Schlossbibliothek.“ Anschließend heftete sich Danny beim Blättern durch das Ferien-Reise-Rätselbuch an die Fersen von Nele. Er bewies Spürsinn und löste am Ende das Rätsel.

„Das ist doch schön, heute hier den Nachmittag zu verbringen“, sagte Uwe Wendt. Regelmäßig verfolgt er die einzelnen Angebote, auch wenn er nicht zu den Lesern der Bibliothek gehört. In einigen Tagen endet Dannys Besuch bei seinen Großeltern. Doch wenn er nach Hause reist, hat er im Gepäck auch ein Andenken an den Besuch in der Schlossbibliothek. Denn für die Lösung vom Rätsel erhielt er ein kleines Geschenk und entschied sich dann für einen Flummiball.

Am Donnerstag, 26. Juli, um 14.30 Uhr startet das nächste Ferienprogramm in der Schlossbibliothek in Freyenstein. Dann startet ein Abenteuer „Auf ins alte Ägypten.“ Der Eintritt ist kostenfrei.

Von Christamaria Ruch

Der Ausflug zum Dranser See war für die Besucher der Wittstocker Kontakt- und Beratungsstelle am Donnerstag nicht nur die Gelegenheit, mal „rauszukommen“. Sie lernten dabei auch einen angehenden Therapiehund kennen.

22.07.2018

Der Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land gründete sich Anfang 2017. Nun stellt Brüssel 375 000 Euro bis Ende 2022 für die Netzwerkarbeit bereit. Damit kann der Verband nun einiges auf den Weg bringen.

19.07.2018

Wie viel Mühe die Kinder in ihre Zeichnungen gesteckt haben, muss Unbekannten in der Nacht zum Dienstag wohl egal gewesen sein. Sie warfen fünf Banner mit Kinderzeichnungen zur Landesgartenschau in die Glinze.

21.07.2018