Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Spende für unheilbar kranke Menschen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Spende für unheilbar kranke Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 08.01.2019
Spendenübergabe an das Neuruppiner Hospiz. Quelle: Privat
Wittstock

Mitstreiter des Sonntagstreffs übergaben jüngst 250 Euro an die Pflegedienstleitung vom Hospiz Haus Wegwarte in Neuruppin, Juliane Schößler. Das übernahmen stellvertretend Lilli Bünger und Bärbel Franke, in Begleitung von Lissy Boost (Quartiermanagerin). Mitarbeiter des Hospizes bedankten sich für das Engagement aller Beteiligten und das Interesse für Ihre Arbeit.

Fünf Sonntagstreffs im vergangenen Jahr

Jeden zweiten Sonntag im Monat laden fleißige Bäckerinnen aus der Nachbarschaft zum Sonntagstreff in den Wohngebietstreff in die Clara Zetkin Straße in Wittstock ein. Zusammen mit dem Quartiersmanagement der Volkssolidarität und der Unterstützung der Gebäude- und Wohnungsverwaltung konnten im vergangenen Jahr fünf dieser Art stattfinden.

Bei der Spendenübergabe. Quelle: Privat

Die Idee kam Anfang des vergangenen Jahres bei einem monatlich stattfindenden Stammtisch. Schnell haben sich einige Nachbarn gesucht, gefunden und verabredet, denn im Wohngebiet gibt es kein Café. Vor allem am Wochenende ist der Weg in die Stadt für den ein oder anderen beschwerlich oder nicht zu realisieren, wenn der Bus nicht fährt.

Backwaren nach eigenen Rezepten

Kuchen, Waffeln und leckere Torte wurden angeboten nach eigenen Rezepten. Nebenbei konnten die Besucher an kleinen Trödeltischen stöbern, in der Bastelecke vorbeischauen oder auch aktiv mitmachen beim Krokusse stecken, Laterne laufen und vieles mehr. Für den letzten Sonntagstreff im Dezember wurden emsig Kekse gebacken, um pünktlich zum 2. Advent die Tische festlich zu bestücken. Es wurde kein Kostenbeitrag erhoben, sondern es wurde um eine Spende für das Hospiz in Neuruppin gebeten.

Ab April Sonntagstreff im Freien

Neu in diesem Jahr: der Sonntagstreff im April und September wird „draußen“ stattfinden auf dem Rewe Parkplatz. Dort wird es dann auch eine Hüpfburg, Mal- und Bastelecke für Kinder und noch vieles mehr geben. Interessenten aus Beratungsstellen, Institutionen sowie Flohmarktverkäufer, die einen Stand aufbauen möchten, können sich anmelden bei Lissy Boost, Tel. 0172/4 25 81 96.

Am 13. Januar heißt es wieder „Sonntagstreff im Neujahr“ von 14-16 Uhr!

Von MAZ-online

Neues Jahr – neue Veranstaltungen. Die Wittstocker Bibliothek plant auch 2019 für ihre Besucher allerhand Freizeitangebote. Dabei soll Altbewährtes aber nicht auf der Strecke bleiben.

07.01.2019

Wittstock wirbt für die baldige Landesgartenschau: Das Promotion-Team ist demnächst mit dem Werbe-Robur über die gesamte Zeit der weltweit größten Landwirtschaftsmesse in Berlin vor Ort.

10.01.2019

Vor der Gewinnauszahlung sollte die 78-Jährige aus Wittstock 2800 Euro berappen. Das türkische Konto machte sie misstrauisch.

07.01.2019