Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Amateurfunker laden zum „Field Day“
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Amateurfunker laden zum „Field Day“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 14.06.2018
Die Ortsgruppe der Amateurfunker Pritzwalk-Wittstock lädt am Samstag zum Field Day nach Biesen. Quelle: Privat
Biesen

Am kommenden Samstag ziehen die Amateurfunker des Ortsverbands Pritzwalk-Wittstock Deutschen Amateurfunker-Club (DARC) wieder mit Sack und Pack auf das freie Feld. Am Funkerberg in Biesen beginnt ab zehn Uhr ihr traditioneller „Field Day“, zu Deutsch: Feldtag. Dabei bringen die Funker allerlei Technik mit, darunter Antennen und mobile Funkgeräte.

Raimund Keßner aus Eichenfelde ist Vorsitzender des Amateur Radioclubs Wittstock-Pritzwalk. Quelle: Christian Bark

„Unter freiem Himmel erwartet die Besucher die Vorstellung verschiedener Funkbetriebsarten im UKW-Bereich und auf Kurzwelle, weltweite Kontakte in Sprechfunk, Telegrafie und digital“, kündigt der Ortsverbandsvorsitzende, Raimund Keßner, an. Besucher aus nah und fern seien herzlich eingeladen, sich einen Einblick in die faszinierende Welt des Amateurfunks zu verschaffen.

Für Technikinteressierte und besonders Jugendliche ist eine Einführung in den Sport des Amateurfunkpeilen geplant, wie Raimund Keßner informiert. „Beim Funksport Amateur Radio Direction Finding, das häufig als Fuchsjagd bezeichnet wird, müssen versteckte Sender hintereinander abgelaufen werden“, erklärt er. Dabei komme es vor allem auf drei Dinge an: körperliche Fitness, ein gutes Hörvermögen und viel Konzentration. Die Fuchsjagd sei ein Sport für alle Sinne.

Für den Ortsverband ist der Field Day immer wieder eine Möglichkeit, aufmerksam zu machen und eventuell Nachwuchs zu generieren, wie der Vorsitzende sagt. Seit 28 würden die Prignitzer schon im DARC funken. Zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch oder nur zum Schnuppern seien Gäste auch zu den Treffen der Funker, jeden ersten Freitag im Monat, in der Regel im Hotel „Stadt Wittstock“ in Wittstock willkommen.

Weitere Informationen hier.

Von Christian Bark

Falsche Freunde, Drogen und Alkohol brachten einen 22-jährigen Wittstocker auf die schiefe Bahn und nun auf die Anklagebank.

16.06.2018

Ruth Lübke aus Dossow dichtet gerne. Am kommenden Mittwoch hat sie die Gelegenheit, mit anderen um die Wette zu dichten. Dann findet in der Wittstocker Bibliothek nämlich der erste „Poetry Slam“ statt.

16.06.2018

Dafür, dass sie mehr Platz in ihrem Jugendclub bekommen, haben junge Zempower selbst gesorgt. In einer gemeinsamen Umräumaktion haben sie „klar Schiff gemacht“. Lediglich ein Problemchen gibt es noch.

13.06.2018