Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Schreibwettbewerb über Wittstock startet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Schreibwettbewerb über Wittstock startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 25.02.2019
Der Sieger wird für seinen Text nicht nur prämiert. Außer Poetry-Slam gibt es noch ein ganz spezielles Highlight. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Eine selbst geschriebene Geschichte verfilmt sehen – wer das schon immer wollte, bekommt jetzt seine Chance: Die Wittstocker Stadtbibliothek ruft zu einem besonderen Schreibwettbewerb auf. Menschen aus der Stadt und den Ortsteilen sollen Texte schreiben, in denen es um Wittstock geht. Das Motto lautet: „Mein Text für meine Stadt“.

Aus einem anderen Blickwinkel

Im Mittelpunkt sollte eine Person, eine Begegnung oder ein Ereignis aus Wittstock stehen. Damit soll ein Stück Geschichte aus einem anderen Blickwinkel festgehalten werden. So will der Wettbewerb regionale Aktionen, Veranstaltungen oder Sehenswürdigkeiten literarisch verarbeiten. Die Form der Texte ist dabei völlig frei. Es können Gedichte, Geschichten oder auch Liedtexte sein. Das teilt Stadt-Sprecher Jean Dibbert mit.

Einsendeschluss ist der 30. April. Bis dahin müssen die Texte als Wettbewerbsbeiträge in der Bibliothek vorliegen. Angegeben werden müssen der Name, die Kontaktdaten und das Alter des Teilnehmers.

Den Gewinner ermittelt eine Jury. Die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin stellt den Preis für den Sieger zur Verfügung. Beim „Poetry Slam“ am 12. Juni in der Bibliothek wird der Text öffentlich vorgetragen und der Siegpreis überreicht.

Geschichte wird verfilmt

Doch damit ist die Sache noch nicht beendet. Youtuber und Kameramann Klaus Falk aus Berlinchen wird die Geschichte verfilmen. Der Arbeitskreis Wittstock des Fördervereins der öffentlichen Bibliotheken im Landkreis wird zudem die besten Beiträge in einem Buch veröffentlichen.

Von Björn Wagener

Ein Detail des prachtvollen Mosaikfensters in der Wittstocker St.-Marien-Kirche wurde jetzt mit Hilfe eine Drohne fotografiert. Hintergrund ist ein einzigartiges Projekt.

28.02.2019

Die Tourismusgalerie in Sewekow war am Sonntag der Auftakt in ein ereignisreiches Jahr für die Region. Bürgermeister Jörg Gehrmann überraschte mit einer spontanen Idee.

24.02.2019

Ins alte Möbelhaus von Freyeinstein ist in den vergangenen Tagen eingebrochen worden. Die Diebe richteten einen Schaden von 3000 Euro an.

24.02.2019