Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Storch aus Schweden gesichtet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Storch aus Schweden gesichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 17.03.2019
Die Flugrouten der Störche aus Schweden interessieren die Forscher. Quelle: Barbara Scheer
Biesen

Ein seltener Gast ließ sich kürzlich in Biesen nieder: ein Storch aus Schweden. Er stand auf dem dortigen Horst. Lutz Behrend aus Neu Biesen fotografierte den Vogel und las die Nummer auf seinem Ring ab: „SVS 1298“.

Bestätigung aus Schweden

Das „Swedish Museum of Natural History“ bestätigte daraufhin schriftlich, dass dieser Storch am 23. Juni 2011 nestjung im südschwedischen Skane bei Malmö beringt wurde.

Das ist der Storch aus Schweden auf dem Horst in Biesen. Quelle: Lutz Behrend

Dass dieser Storch nun in Biesen auftauchte, ist ungewöhnlich. Lutz Behrend vermutet, dass er in Südfrankreich überwintert hat und auf dem Weg zurück in sein Brutgebiet in Schweden vom Weg abgekommen ist.

In Schweden sind Störche selten. In den 1950er Jahren seien sie sogar nahezu ganz verschwunden gewesen. Heute sei man bemüht, die Vögel wieder anzusiedeln und deshalb auch besonders an ihrem Zugverhalten interessiert.

Von Björn Wagener

Karmen Stutz aus Schweinrich verwirklicht mit Hilfe von Leader-Fördermitteln ihren Lebenstraum: Das Café wird im Spätsommer eröffnet

14.03.2019

Eine Million Blumenzwiebeln stecken schon im Boden, doch bislang zeigen sie nur ihre grünen Blattspitzen. Pünktlich zur Eröffnung der Landesgartenschau in Wittstock soll eine Blütenpracht zu sehen sein.

14.03.2019

Die SPD-Politiker Björn Lüttmann und Ina Muhß luden in Wittstock zu einer Gesprächsrunde mit Einwohnern. Thematisch ging es durch viele Bereiche des Lebens.

13.03.2019