Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Transporterfahrer rastet bei Kontrolle aus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Transporterfahrer rastet bei Kontrolle aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 11.09.2018
Transporterfahrer bei Polizeikontrolle in der Kettenstraße gestellt. Quelle: dpa
Wittstock

Polizeibeamte wollten am Montag um 13.40 Uhr einen 37-jährigen VW-Fahrer in Wittstock kontrollieren. Der 37-Jährige raste zunächst davon.

Beamten an den Gartenzaun geschubst

In der Kettenstraße hielt er an und stieg aus. Statt sich ausweisen, wollte er wegrennen. Dabei schubste er einen Beamten gegen einen Gartenzaun. Der Polizist ist leicht verletzt.

Die Beamten setzten Pfefferspray ein. Der 37-Jährige flüchtete in einen Hinterhof. Er drohte den Beamten, einen Ziegelstein nach ihnen zu werfen.

Amphetamine nachgewiesen

Erst ein Verwandter konnte den Mann beruhigen. Er stand unter Einfluss von Amphetaminen, ein erster Drogenschnelltest war positiv.

Betäubungsmittel in der Wohnung

Da der Führerschein des Mannes sichergestellt werden sollte, durchsuchten die Beamten auch seine Wohnung. Dabei stellten sie geringe Mengen Betäubungsmittel. Nach der Blutprobenentnahme wurde der 37-Jährige mit dem Verbot der Weiterfahrt entlassen.

Von MAZ-online

Mit seiner Wissensshow zum menschlichen Körper machte der Mediziner und Kinderbuchautor Matthias von Bornstädt Wittstocker Grundschüler am Dienstag ein Stück schlauer. Spielerisch erkundeten sie die Geheimnisse des Lebens.

14.09.2018

In Zempow regt sich heftiger Widerstand gegen den möglichen Bau der Bundesstraße 189n, die nahe dem Ort verlaufen würde. Die Anwohner wollen frühzeitig handeln, dafür suchen sie Verbündete.

11.09.2018

Ein siebenjähriger Grundschüler ist in Wittstock offenbar mit einem Messer auf eine Mitschülerin losgegangen. Er wollte ihr die Haare abschneiden. Danach warf er mit Stühlen und verletzte eine Betreuerin .

11.09.2018