Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Lesetalente: Entscheidung in Wittstock
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Lesetalente: Entscheidung in Wittstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 14.03.2019
Hier wird der Entscheid ausgetragen: Die Stadtbibliothek im Kontor in Wittstock. Quelle: Stadt Wittstock
Wittstock

In Wittstock fällt die Entscheidung: Am Samstag, 16. März, kämpfen junge Vorleser um den Einzug in den Landesentscheid beim brandenburgischen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

Die jungen Teilnehmer haben bereits eine Reihe von Hürden genommen. In ihren Klassen, ihren Schulen, ihren Heimatstädten und Landkreisen oder kreisfreien Städten gewannen sie die jeweiligen Wettbewerbe. Nun werden die Besten auf Bezirksebene ermittelt. Die Sieger qualifizieren sich für den Landesentscheid.

Acht Sieger haben sich für Wittstock qualifiziert

Der Bezirksentscheid für Brandenburg-West beginnt am Samstag um 10.30 Uhr, in der Bibliothek im Kontor in Wittstock, Kettenstraße 24/26. Insgesamt haben sich acht Sieger aus den Landkreisen und kreisfreien Städten Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg und Havelland qualifiziert.

Alle Teilnehmer lesen auf dieser Wettbewerbsebene aus einem selbst ausgewählten Buch eine vorab geübte Textpassage vor und im Anschluss dann noch einen ihnen unbekannten Text.

Fünfköpfige Jury beurteilt die Leseleistung

Eine fünfköpfige Jury wird die Leseleistung bewerten. Die beiden Sieger werden dann am Mittwoch, 15. Mai, zum Landesentscheid nach Neuruppin delegiert. Alle Landessieger treffen sich im Juni 2019 zum großen Finale.

Pädagogen und Wegbegleiter aus den anderen Wettbewerbs­ebenen sowie Eltern, Geschwister und Freunde dürfen an der Veranstaltung in Wittstock teilnehmen.

Zuschauer willkommen

Zuschauer sind willkommen. Sie können sich so selbst ein Bild davon machen, was den Erfolg der jungen Lesetalenten ausmacht.

Von den Siegern lernen können ebenso Schüler, die sich im Lesen verbessern wollen. Mit den vorgelesenen Kinder- und Jugendbüchern bekommen die Zuhörer gleichzeitig mehrere Lektüreempfehlungen.

Jeder Teilnehmer bekommt ein Buch geschenkt

Für alle Teilnehmer gibt es vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ein Buch. Außerdem erhalten die Sieger einen Buchgutschein. Über ein kleines Erinnerungsgeschenk an die Stadt Wittstock können sie sich ebenfalls freuen.

Der Landesentscheid wird bereits zum fünften Mal in der Wittstocker Bibliothek ausgetragen.

In diesem Schuljahr haben sich wieder mehr als 600 000 lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen aus rund 7100 Schulen am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels lädt seit 1959 ein

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet den traditionsreichen Vorlesewettbewerb seit 1959 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Das soll die öffentliche Aufmerksamkeit für das „Kulturgut Buch“ steigern; die Leselust wecken und die Lesekompetenz von Kindern stärken.

Von MAZ-online

Streichelzoo, Kletterpark, Wetterstation: Ein Workshop brachte in Wittstock Ideen zusammen, wie das Landesgartenschau-Areal nachgenutzt werden könnte. Es ist der Beginn eines Prozesses.

17.03.2019

Störche sind in Schweden sehr selten. Deshalb ist es ungewöhnlich, dass ein Vogel aus diesem skandinavischen Land in der Region Wittstock auftaucht.

17.03.2019

Karmen Stutz aus Schweinrich verwirklicht mit Hilfe von Leader-Fördermitteln ihren Lebenstraum: Das Café wird im Spätsommer eröffnet

14.03.2019