Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Bibliothek bietet Bücheradventskalender an
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Bibliothek bietet Bücheradventskalender an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.10.2018
Bibliotheksmitarbeiter und Fördervereinsmitglieder packen am 14. November einen Großteil der Adventskalender. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Adventskalender mit Schokolade oder Tee sind ja allseits bekannt. Die Mitarbeiter und die Mitglieder des Fördervereins der Wittstocker Bibliothek haben sich hingegen Gedanken gemacht, wie sie Leser in der Adventszeit erfreuen oder Lesemuffel dazu bewegen können, mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen.

„Jeden Tag wartet eine andere literarische Entdeckung“, sagt Bibliotheksleiterin Georgia Arndt. Ob Biografien, Romane oder Sachliteratur, ob kleines Taschenbuch oder umfangreicher Schmöker – für jeden Geschmack und Bedarf gibt es etwas. Die Bücher stammen nicht aus dem Fundus der Bibliothek, sondern sind Geschenke von Lesern und Kunden. „Natürlich wählen wir nur qualitativ einwandfreie Exemplare aus“, betont Georgia Arndt.

Am 14. November soll der Großteil der Kalender verpackt werden. Quelle: Christian Bark

Den Geschmack und weitere Informationen zum Beschenkten können die Schenker zuvor in einem Bestellformular angeben. Sie liegen bereits in der Bibliothek im Kontor in Wittstock sowie in der Schlossbibliothek Freyenstein aus. Entsprechende Angaben zu Büchern, die der Beschenkte schon hat oder nicht lesen mag, sind Georgia Arndt zufolge auch möglich.

24 Bücher für 24 Euro

Am 14. November verpacken die Mitglieder des Fördervereins die Adventskalender, der Verkauf beginnt am 15. November. „An besonderen Tagen wie Nikolaus oder Heiligabend wartet im Kalender immer eine etwas größere Überraschung“, erklärt Georgia Arndt.

Die individuell zusammengestellten Kalender seien wirklich Geschenke, die „von Herzen“ kommen. Auch nach dem 15. November gibt es noch die Möglichkeit, Kalender zu bestellen. „Wir hoffen, das wird gut angenommen“, sagt die Bibliotheksleiterin.

Die liebevoll verpackten Kalender mit insgesamt 24 Büchern kosten jeweils 24 Euro.

Von Christian Bark

Für die Sängerin Freddie K. war es mal wieder schön, in ihrer Heimatstadt Wittstock aufzutreten. Am Donnerstagabend amüsierte sie mit Musikal- und Folkrhythmen ihr Publikum, brachte aber auch nachdenkliche Texte.

26.10.2018

Für die Sängerin Freddie K. war es mal wieder schön, in ihrer Heimatstadt Wittstock aufzutreten. Am Donnerstagabend amüsierte sie mit Musikal- und Folkrhythmen ihr Publikum, brachte aber auch nachdenkliche Texte.

26.10.2018

Rollrasen wird gestohlen, Arbeitsgeräte werden beschädigt: Vandalismus ist auf dem künftigen Gelände der Landesgartenschau in Wittstock keine Seltenheit. Es gab auch einen etwas skurrilen Fall.

26.10.2018