Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wo es Videoclips in Hülle und Fülle gibt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wo es Videoclips in Hülle und Fülle gibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.10.2016
Besonders viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Gucken witziger Baby-Videos. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Eigentlich weiß die elfjährige Denise Grabowsky gar nicht so richtig, was Youtube genau ist. Zuhause darf sie eine Stunde in der Woche an den Computer und da spielt sie Spiele, wie sie sagt. Macht nichts, im PC-Club „Login“, den sie an diesem Mittwochnachmittag besucht, erklärt ihr Bibliotheksmitarbeiterin und Clubbetreuerin Bärbel Köhn, welche Möglichkeiten die Videoplattform im Internet so bietet. Unterstützt wird sie dabei durch Vivien Stahr. Die 19-Jährige absolviert gerade ihr freiwilliges soziales Jahr in der Bibliothek. Gemeinsam versuchen die beiden, Denise zu zeigen, wie witzig Youtube sein kann.

Bärbel Köhn zeigt Denise, wie man zu Youtube gelangt. Quelle: Christian Bark

Zum Beispiel mit Tiervideos – die findet das Mädchen aber nicht so richtig lustig. Bei ulkigen Baby-Videos fängt die Elfjährige jedoch an, zu lachen. Das bekommen auch Nico Karras und Hans Constantin Käther mit, die sich an einem anderen PC Trailer zu neuen Kinofilmen ansehen. „Ich schaue besonders gerne Videos von Minecraft-Spielern“, sagt der achtjährige Hans Constantin. Selbst spielen könne er das Fantasy-Computerspiel nämlich nicht zuhause, weil sein Computer den Geist aufgegeben hätte. „Aber bald bekomme ich vielleicht ein Smartphone“, blickt er vier Jahre in die Zukunft hinaus.

Der Computerclub

Seit 2014 gibt es den PC-Club Login im Angebot der Wittstocker Bibliothek. Seit 2015 wird er von Bibliotheksmitarbeiterin Bärbel Köhn betreut.


Immer mittwochs
treffen sich Teilnehmer ab 15 Uhr in der Bibliothek. Es wird geübt, mit Microsoft Office umzugehen, oder sich sicher durchs Internet zu bewegen.

Kommende Veranstaltungen: am 2. November – Vorstellung der Lieblingsspiele; am 9. November – Onlinerätsel; am 16. November – Plätzchenrezepte; am 23. November – Weihnachten in anderen Ländern; am 30. November – Wunschbriefgestaltung und Sendung zum Weihnachtspostamt nach Himmelpfort.

Wenig über Youtube weiß auch der elfjährige Nico. Wenn er am PC säße, dann werde „gezockt“, erzählt er. „Ich höre meistens Musik oder gucke mir mal Schminktipps auf Youtube an“, berichtet Vivien über ihre Erfahrungen mit der Plattform. Allein dafür müsse man aber kein Youtube-Konto eröffnen. „Es sind ohnehin so viele Passwörter, die ich mir merken muss“, sagt auch Bärbel Köhn. Die notiere sie sich dann immer in einem Heft.

Von dem Hype um die Youtube-Stars halten aber alle Clubteilnehmer an diesem Nachmittag wenig, wenn sie denn überhaupt welche kennen. „Wer auf Youtube erfolgreich Videos verbreitet, gehört nicht automatisch ins Fernsehen“, sagt Vivien. Faszinierend für Bärbel Köhn ist jedoch die Vielfalt dieser Plattform, die wie das Internet an sich eine Hülle und Fülle an Videoclips biete.

Von Christian Bark

Zum Schmunzeln, zum Nachdenken aber auch zum Traurigsein regten ihre Texte das Publikum am Mittwochabend in der Wittstocker Bibliothek an. Berührt haben die sechs Teilnehmer des Volkshochschulkurses „Biografisches Schreiben“ ihre Zuhörer mit einer Kostprobe ihres Schaffens auf jeden Fall. Allerdings ist die Zukunft des Kurses für das kommende Jahr etwas ungewiss.

30.10.2016

Im Juni hatte ein Großbrand seinen Computerladen zerstört. Das Feuer hatte weit über Neuruppin hinaus für Aufsehen gesorgt. Burkhardt Kaldun musste damals mit ansehen, wie seine Existenz in Flammen aufging. So gut wie nichts ist ihm geblieben. Jetzt startet er in Neuruppin neu.

30.10.2016

Im Waldgebiet der Forstbetriebsgemeinschaft Neuruppin wurde am Donnerstag die Herbstaufforstung eröffnet. Forstminister Jörg Vogelsänger und die Landtagsabgeordneten Thomas Domres und Sven Schröder pflanzten Kiefern, Wildobstgehölze und Winterlinden im ehemaligen Revier Pfefferteich.

30.10.2016
Anzeige