Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sie nannten ihn Solo

Wolfswelpe im Tierpark Kunsterspring hat neuen Namen Sie nannten ihn Solo

Das erste im Tierpark Kunsterspring (Ostprignitz-Ruppin) geborene Wolfsjunge wird Solo genannt. Das gab Tierparkleiter Peter Mancke zum Finale des Tierparkfestes bekannt. Der am 18. April mit 300 Gramm geborene Welpe hat zudem einen neuen Paten: Bert Kricheldorf aus Berlin bekommt die Patenschaft zum Geburtstag von seiner Frau geschenkt.

Voriger Artikel
Kollision auf dem Wasser
Nächster Artikel
Polizei stoppt schießwütige Jugendliche

Der kleine Wolf aus dem Tierpark Kunsterspring hört ab sofort auf den Namen "Solo".

Quelle: Falk Knudsen

Kunsterspring. Christiane Kricheldorf ist Biologin und fühlt sich eng mit dem Tierpark Kunsterspring verbunden. Dort hat sie sich als Ziehmutter um alle vorherigen Wolfswelpen gekümmert, bei ihnen geschlafen, sie mit der Flasche aufgezogen, über sie gewacht und sie so an den Menschen gewöhnt. Der bisherige Wolfsnachwuchs stammte aus anderen Tierparks - so auch Solos Mutter Kaya, die 2004 aus der Schorfheide ins Kunstertal kam.

Die Geburt ihres Welpen, der laut Mancke "mit hoher Wahrscheinlichkeit" ein Rüde ist, war nicht geplant. Kaya bekam sogar die Pille - doch wohl zu spät. Solo ist das erste Kunsterspringer Jungtier, das ohne menschliches Zutun aufwachsen soll, und ist gelegentlich schon im Gehege zu sehen. Das freut den Tierparkchef - wie auch die Besucherzahl, die er zum Tierparkfest meldet. Das Team zählte demnach 2000 Gäste - "so viele wie lange nicht mehr", sagt Peter Mancke. Damit sei "die Kapazitätsgrenze erreicht" gewesen: Parkplätze waren sogar an der Straße knapp.

Von Juliane Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tapsiger Zwerg auf vier Beinen

Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat der Tierpark Kunsterspring (Ostprignitz-Ruppin) eigenen Nachwuchs bei den Wölfen. Besucher des Tierparks konnten den gerade mal zwei Handteller kleinen Welpen am Mittwoch bereits bewundern. Einen Namen hat der tapsige Zwerg noch nicht.

mehr
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg