Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen: Mit Drogen am Steuer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen: Mit Drogen am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 25.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Ostprignitz-Ruppin

Neuruppin: Fahrradfahrer mit 2,13 Promille und ohne Licht

Ein 27-jährer Fahrradfahrer ohne Licht fiel der Polizei Karfreitag um 2.30 Uhr in der Neuruppiner Karl-Marx-Straße auf. Doch damit nicht genug: Der Radfahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Der Test ergab einen Wert von 2,13 Promille. Der Radler musste zur Blutentnahme und das Rad schieben. Er bekam eine Anzeige. Die Kripo ermittelt.

Neuruppin: Aufgefahren und leicht verletzt

Eine Autofahrerin wurde am Donnerstag um 16.50 Uhr beim Auffahrunfall in Neuruppin in der Fehrbelliner Straße leicht verletzt. Der 21jährige Fahrer eines Opels bemerkte zu spät, dass vor ihm die 37-Jährige mit ihrem Ford langsamer fuhr, um auf einen Parkplatz abzubiegen. Beim Aufprall wurde die Ford-Fahrerin leicht verletzt.

Fehrbellin: Ohne Fahrerlaubnis und nicht zugelassen

Der 15- jährige Moped-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und mit einem nicht zugelassenen Moped geriet am Donnerstag in Fehrbellin in eine Geschwindigkeitskontrolle. Der Jugendliche wurde an seinen Erziehungsberechtigten übergeben und kassierte eine Anzeige. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Jedes Jahr ist das Osterfeuer in Heiligengrabe ein kleines Highlight für den Ort. Dann kommen Gäste aus der gesamten Umgebung, um sich zu amüsieren und, wie am Gründonnerstag, an den Flammen zu wärmen. Immer unter Beobachtung der hiesigen Feuerwehr. Für die wird die Nacht besonders lang.

28.03.2016
Polizei Wittstock: Gefährliche Fahrweise - Betrunkener fährt rasant an Polizei vorbei

Während der Unfallaufnahme auf einem Parkplatz in Wittstock zog ein 36-jähriger Audi-Fahrer gefährlich schnell an den Polizisten vorbei. Die rasante Fahrweise am Mittwoch gegen 22 Uhr kam den Ordnungshütern komisch vor. Sie hielten den Mann an. Der war betrunken.

24.03.2016

Nur gut, dass der Osterhase diesmal gleich in dreifacher Ausführung über den Neuruppiner Ostermarkt stolzierte. So war es für die Mimen im Pseudo-Pelz deutlich einfacher, die vielen Besucher des österlichen Treibens zu bespaßen. Neben der Langohr-Offensive gab es an diesem Gründonnerstag viel Aussteller-Glück und eine Premiere für die Jugendfeuerwehr.

27.03.2016
Anzeige