Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Kunstakademie erhält Bundespreis
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Kunstakademie erhält Bundespreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 05.12.2018
Karin und Greta Leininger sowie Projektleiterin Katrin Mason Brown (M.) waren bei der Preisverleihung in Bonn dabei. Quelle: Sandra Bels
Ganzer

Der Verein Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer ist Träger des Bundespreises der Jugendkunstschulen 2018. Er wird vom Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen verliehen.

Eine Jury wählte innerhalb des Wettbewerbs „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“ aus 80 Bewerbungen landesweit drei Projekte aus. Das Projekt „Schattenspiele“ der Kunstakademie Ganzer erhielt den dritten Preis.

Preisverleihung in Bonn

Zur Verleihung waren die Akteure aus der Gemeinde Wusterhausen nach Bonn eingeladen. Dort gab es neben einem Festakt auch Podiumsdiskussionen mit den Preisträgern über die Projekte.

In Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Grundschule Wusterhausen und den Wohnverbünden für Flüchtlinge in Dessow und Lögow hatten 26 Kinder und Jugendliche ein Schattentheaterstück zum Thema „Märchenhafte Freundschaft“ entwickelt. Dabei entstand auch eine mobile Schattenspielbühne, die Aufführungen im ganzen Landkreis OPR ermöglicht.

Bewegliche Figuren entworfen

Das Projekt wurde von der Künstlerin Katrin Mason Brown geleitet, die auch die Kulissen mit den Teilnehmern entwarf und gestaltete. Mit dabei war die Künstlerin Dorina Tessmann, die mit den Kindern die beweglichen Figuren baute. Mandy Ziron-John entwickelte das Theaterstück. Ebenfalls mit von der Partie war Cornelia Lambriev-Soost, die das Projekt dokumentierte. Ehrenamtlich fotografiert und begleitet wurde die Gruppe von Karin Leininger.

Vereinsgründung schon 2013

Bei der Preisverleihung war auch der Vereinsvorsitzende Charles Mason Brown dabei. Er und seine Frau holten im April 2013 einzelne Künstler und Freunde zusammen und gründeten den Vereinen Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer, um für Kinder künstlerisch etwas zu bewegen. Mittlerweile gibt es eine lange Liste mit etwa 32 Projekten, von denen viele landkreisweit bekannt geworden sind wie das Kinder-Kunst-Camp in den Sommerferien. Es gab und gibt aber auch Integrationsprojekte, in denen über die Kunst junge Einwohner aus verschiedenen Kulturkreisen zusammen geführt werden.

Ohne Unterstützer geht nichts

Katrin Mason Brown sagt: „Wir wären heute auch nicht da, wo wir sind, ohne unsere Unterstützer.“ Dazu gehören die Bundesministerium für Familie, Bildung und Landwirtschaft, die die Projektarbeit teilweise seit Jahren fördern, aber auch die Kooperationspartner, der Landkreis und verschiedene Bundesprogramme sowie die privaten Unterstützer.

„Wir begreifen diese Auszeichnung als Ermutigung, weiter zu machen“, sagt Katrin Mason Brown. Der Verein werde sich weiter dafür einsetzen, mit Kunst große und kleine Probleme anzugehen sowie den gesellschaftlichen Wandel aktiv weiterhin positiv voranzutreiben.

Von Sandra Bels

Jana und Günther Glanzer aus Blankenberg sammelten bei der Gesellschaftsjagd des Gutes Kantow 1000 Euro für die ehrenamtliche Arbeit des Ambulanten Hospizdienstes Kyritz.Sie hatten vor einigen Jahren selbst die Hilfe des Vereins in Anspruch genommen.

08.12.2018

In der „Woche für Menschen mit Behinderung“ appelliert die Agentur für Arbeit: Arbeitgeber sollten sich nicht von Handicaps abschrecken lassen. Das „Hotel am Untersee“ nennt sie als gutes Beispiel.

06.12.2018

Junge Künstler aus Kyritz stellen seit Sonntag im „Alten Laden“ von Wusterhausen ihre Arbeiten aus.

03.12.2018