Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Ehrung für Christa Brunnemann
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Ehrung für Christa Brunnemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 28.06.2018
Christa Brunnemann Quelle: Wolfgang Hörmann
Wusterhausen

Im Zuge der landesweiten Seniorenwoche wurde kürzlich Christa Brunnemann aus Wusterhausen besonders geehrt. Bei der Eröffnungsveranstaltung in Guben gehörte sie zu den offiziell ausgezeichneten Ehrenamtlern.

Die 80-Jährige leitet seit 16 Jahren den ebenso aktiven wie beliebten Seniorenchor ihrer Heimatstadt. Längst sei sie „aus dem Leben der Begegnungsstätte des Vereins Pro Seniorenpflege nicht mehr wegzudenken“, heißt es in der Laudatio des Kreisseniorenbeirats Ostprignitz-Ruppin, der Christa Brunnemann für die Auszeichnung vorgeschlagen hatte.

Sie schreibt das Programm für rund 40 Auftritte im Jahr

Sie bereitet die wöchentlichen Chorproben vor, schreibt die Programm für die rund 40 Auftritte pro Jahr, dirigiert, moderiert und bereichert die Darbietungen mit kleinen Gedichten. Außerdem arbeitet sie im Beirat der Begegnungsstätte mit und betreut die kleine Kabarettgruppe, die zu besonderen Anlässen auftritt.

Vor diesem ehrenamtlichen Engagement hatte die Wusterhausenerin 40 Jahre lang als Musiklehrerin an der örtlichen Schule gearbeitet.

Von Alexander Beckmann

Wusterhausen verliert ein weiteres Traditionsgeschäft: Ende August wird Elektro-Herrmann seine Türen schließen. Elektromeister Axel Herrmann blickt mit Wehmut auf die vergangenen 27 Jahre zurück.

28.06.2018

Ein 16-Jähriger hat in einer Jugendeinrichtung in Bantikow (Gemeinde Wusterhausen) einen Betreuer angegriffen. Der Jugendliche warf mit Steinen nach dem Mann. Der Attacke war ein Streit über eine späte Essenszubereitung vorausgegangen.

28.06.2018

Noch bis zum 26. Juli können in Wusterhausen Wahlvorschläge für das Amt des Gemeindebürgermeisters eingereicht werden. Derweil gibt es eine Initiative der Fraktionen Ländlicher Raum und Linke, um die Wahl besser bekannt zu machen.

27.06.2018