Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Fünf Menschen bei Wildunfall auf B 5 verletzt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Fünf Menschen bei Wildunfall auf B 5 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 08.02.2019
Der Volvo prallte gegen einen Baum. Quelle: Alexander Bergenroth
Bückwitz

Auf der Bundesstraße 5 zwischen Segeletz und Bückwitz ist am Donnerstag gegen 18.40 Uhr ein Auto gegen einen Baum geprallt. Der 26-jährige Fahrer wollte laut Polizei auf Höhe einer Verkehrsinsel einem Wildtier ausweichen. Der Wagen kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab.

Alle fünf Menschen, die sich im Volvo befanden, wurden verletzt. Die Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Nord.

Fünf Verletzte gab es bei einem Unfall auf der B 5 bei Bückwitz. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte an.

Die Verletzten wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Der Wagen war in Richtung Bückwitz unterwegs.

Während des Einsatzes der Rettungskräfte war die Bundesstraße 5 für etwa eine Stunde gesperrt, teilte die Polizei weiter mit.

Neben mehreren Krankenwagen und der Polizei kamen auch etwa 30 Feuerwehrleute aus der Umgebung zum Unfallort geeilt.

Von Axel Knopf

In einem Ferienprojekt beschäftigten sich Kinder in Wusterhausen mit der Zukunft des Marktplatzes. Sie sammelten Ideen, die in die künftige Gestaltung des Platzes vor dem Rathaus einfließen sollen.

10.02.2019

Nach dem Neujahrsempfang in Wusterhausen meldet sich der frühere Bürgermeister Roman Blank zu Wort. Denn dort wurde einmal mehr gefordert, auch Ehrenamtler bei dieser Veranstaltung auszuzeichnen – so, wie es Blank selbst stets forderte.

05.02.2019

Ein junger Mann ist nach Angaben von Zeugen mit einem Geländemotorrad in der Wusterhausener Seestraße gestürzt. Gegenüber der Polizei bestritt der 17-Jährige aber, mit der Maschine gefahren zu sein.

05.02.2019