Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Neuer Ortsvorsteher gewählt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Neuer Ortsvorsteher gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 27.02.2019
Mario Kolterjahn (M.) ist ab 1. März Ortsvorsteher von Metzelthin. Gemeindebürgermeister Philipp Schulz und Astrid Hohmann gratulierten zur Wahl. Quelle: Wolfgang Hörmann
Wusterhausen

Bei der Sitzung der Wusterhausener Gemeindevertreter am Dienstagabend stellte sich Mario Kolterjahn als Kandidat für den Posten des Ortsvorstehers von Metzelthin vor, den Barbara Burau nach zwölf Jahren Amtszeit zum 1. März abgegeben hat. Die Wahl zugunsten des 55-Jährigen fiel einstimmig aus. Es gab Blumen für ihn, für seine Vorgängerin Dankesworte von Astrid Hohmann, Vorsitzende der Gemeindevertretung.

Mario Kolterjahn hat bereits die Unterlagen für die Kommunalwahl am 26. Mai eingereicht. Dann wird sein Name auf dem Stimmzettel stehen. Am Dienstag gab es eine offene Wahl für die Zeit bis dahin.

Von Wolfgang Hörmann

Mit dem Frühjahr kommt die Entsorgungssaison in Fahrt: Illegaler Müll macht der Gemeinde Wusterhausen ständig zu schaffen. Das ist ein permanentes Ärgernis und unter Umständen eine echte Gefahr.

26.02.2019

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai gibt es in der Gemeinde Wusterhausen einige Besonderheiten.

25.02.2019

2017 und 2018 hatten die Tagungen des Vereins für die Ostprignitz-Ruppiner Regionalentwicklung jeweils konkrete Ergebnisse. Und auch diesmal ließen sich die Teilnehmer in Wusterhausen was einfallen.

24.02.2019