Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Grundschüler gewinnen Kreativwettbewerb
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Grundschüler gewinnen Kreativwettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 29.11.2018
Das sind die Preisträgerinnen, die sich über einen ersten und dritten Platz im Kreativwettbewerb freuen konnten. Quelle: Renate Zunke
Wusterhausen

Die Gewinner des diesjährigen Kreativwettbewerbs der Bibliotheken des Landkreises Ostprignitz-Ruppin stehen fest. Thema des Wettbewerbs: Die Produktion eines kurzen Trickfilms. Am Donnerstag fand die Preisverleihung in der Wusterhausener Astrid-Lindgren-Grundschule statt.

Der Wettbewerb, initiiert vom Kreismedienzentrum in Zusammenarbeit mit den Bibliotheken, ist traditionell ein Programmpunkt des Literarischen Bilderbogens. In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 125 Mädchen und Jungen der 5. und 6. Klassen aus den Grundschulen Kyritz, Neustadt, Walsleben, Wildberg, Wittstock und Wusterhausen daran. Zur Bewertung wurden dann insgesamt 29 Filme eingereicht.

Die ausgezeichneten Trickfilme wurden bei der Preisverleihung noch einmal begutachtet. Quelle: Renate Zunke

Im Vorfeld waren die Kinder in den Bibliotheken vor Ort oder in ihren Schulen von Experten des Landesverbandes Kinder- und Jugendfilm Berlin angeleitet worden. So lernten sie zum Beispiel wie man ein Szenenbuch erarbeitet und Einzelbilder mithilfe einer App zu einem Trickfilm zusammensetzt. Das Ergebnis sind nun kurze Handlungen rund um Lieblingsfiguren aus Büchern.

In den Herbstferien ermittelte eine Jury die Preisträger. Sie bewertete Idee, Handlung der Geschichte, deren Umsetzung, die Gestaltung der gebastelten Figuren für den Trickfilm, Hintergrund, den filmischen Ablauf sowie den Gesamteindruck.

Das sind die Gewinner

1. Platz: Emily Siemon-Wenzel, Lafee Hankel, Linda Hackel (Astrid-Lindgren-Grundschule Wusterhausen);

2. Platz: Maxi Heinrich, Vivienne Hertel, Lara Niquet, Lana Bartel (Grundschule Wildberg);

3. Platz: Justine Foede, Letícía Opretzka, Dilan Kocaoglu (Astrid-Lindgren-Grundschule Wusterhausen).

„Ihr habt wirklich fleißig gearbeitet“, bescheinigte Imke Strauß, Koordinatorin des kreislichen Medienzentrums, Mädchen und Jungen der Astrid-Lindgren-Grundschule, die sich mit ihrer Lehrerin Martina Winterle und in der Aula zur Siegerehrung eingefunden hatten. Auch die Bibliotheken hätten alles gut gemanagt. Die Stiftung für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin sowie der Förderverein für die Bibliotheken des Landkreises finanzierten die für die Filmarbeit erforderlichen Tablets mit der kostenlosen App.

Begeistert war die Jury vom Film „Der Heiratsantrag am Strand“ von Schülerinnen der Astrid-Lindgren-Grundschule aus Wusterhausen. Sie belegten damit den ersten Platz.

Der zweite Preis geht nach Wildberg

Der zweite Platz geht an Schülerinnen der Wildberger Grundschule am Burgwall. Ihr Film heißt „Liebe auf den ersten Blick“. Der Trickfilm „Die Freundschaft“, von Schülerinnen aus der Wusterhausener Grundschule überzeugte die Jury ebenfalls und landete damit auf den dritten Platz. Die Preisträger können sich nun auf einen Ausflug zum Filmpark Babelsberg freuen.

Sonderpreis für die Neustädter Grundschule

Ein Sonderpreis geht zur Neustädter Grundschule. Hier wurde der Kreativwettbewerb für eine Projektwoche genutzt. Damit wurden die Filme unter besonderen Bedingungen produziert. Der Preis ist nun ein Trickfilm-Workshop mit den Mitarbeiterinnen des Medienzentrums. Aber auch alle anderen Teilnehmer des Kreativwettbewerbs gingen nicht leer aus. Sie können sich über eine kleine finanzielle Spritze vom Förderverein der Bibliotheken freuen.

Von Renate Zunke

Der Wusterhausener Haupt- und Finanzausschuss befürwortete die lang diskutierte Satzung für die Friedhofsgebühren. Außerdem soll weiteres Geld für die Unterhaltung der Gemeindestraßen bereitgestellt werden.

29.11.2018

Die 23. Spendenaktion von MAZ, Volkssolidarität und Sparkasse legt einen gelungenen Start hin. Jeder Sterntaler-Euro soll wieder bedürftigen Menschen rund um Kyritz zugutekommen.

01.12.2018

Die Sanierung der Parkstraße in Nackel, Arbeiten an der Dosse-Halle in Wusterhausen und die bauliche Erneuerung der Grundschule: Im Haupt- und Finanzausschuss von Wusterhausen wurden mögliche Investitionen diskutiert.

01.12.2018