Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Hoher Schaden nach Auffahrunfall
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Hoher Schaden nach Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 08.10.2018
Die Bundesstraße B 167 zwischen Bückwitz und Metzelthin (Archivbild). Quelle: Matthias Anke
Bückwitz

Am Freitag um 13:15 Uhr ereignete sich auf der B 167 zwischen Bückwitz und Metzelthin ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 55-jährige Audi-Fahrerin und ein 45-jähriger Mercedes-Fahrer befuhren hintereinander die B 167 aus Bückwitz kommend.

Die Audi-Fahrerin musste ihren PKW verkehrsbedingt abbremsen, was der Mercedes-Fahrer zu spät bemerkte und aufgrund des zu geringen Sicherheitsabstandes auf den Audi auffuhr.

Audi-Fahrerin unter Schock

Bei der Unfallaufnahme klagte die 55-jährige Audi-Fahrerin über Nackenschmerzen und stand auch augenscheinlich unter Schock. Für sie wurde ein Rettungswagen bestellt, der sie ins Krankenhaus Neuruppin brachte. Nach ambulanter Behandlung konnte sie aber später wieder aus der Klinik entlassen werden.

Beide Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und die Nutzer veranlassten selbstständig die Bergung der Pkw. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 11 000 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Weil ein 21-Jähriger in der Wusterhausener Schifffahrtsstraße mit einem anderen Mann ein Auto schob, sah sich die Polizei die Sache mal näher an. Es stellte sich heraus, dass am Pannen-VW gestohlene Kennzeichen angebracht waren und der schiebende Fahrer keinen Führerschein hatte.

07.10.2018

Weit mehr als 1000 Gäste feierten am Sonnabend in Neustadt zum zweiten Mal Oktoberfest in einer erneut ausverkauften Lindenau-Halle. Aber auch andernorts ging’s zünftig zu.

10.10.2018

Wie einst Fontane, nimmt sich Gabriele Stolze Zeit, die Mark Brandenburg zu entdecken und deren Schönheit anderen zu zeigen. Sie schreibt aber nicht, sie malt. In Wusterhausen ist jetzt ihre Liebeserklärung an die märkische Heimat ausgestellt.

07.10.2018