Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Zentrales Kirchenarchiv geschaffen

Kyritz Zentrales Kirchenarchiv geschaffen

In Kyritz ist ein zentrales Archiv für Unterlagen des Kirchenkreisverbandes Prignitz-Havelland-Ruppin entstanden. Die Geschäftsführerin Kornelia Michels erhielt dafür den Brandenburgischen Archivpreis 2016.

Voriger Artikel
Fast alle Videotheken sind verschwunden
Nächster Artikel
Schwan verheddert sich in Angelschnur

Die Geschäftsführerin des Kirchenkreisverbandes Prignitz-Havelland-Ruppin, Kornelia Michels (2.v.r.), erhielt den Preis.

Quelle: G. Schock

Kyritz. Die Geschäftsführerin des Kirchenkreisverbandes Prignitz-Havelland-Ruppin, Kornelia Michels, hat den Brandenburgischen Archivpreis 2016 erhalten. Die Urkunde wurde bereits am Dienstag in den Räumen des neu geschaffenen Zentralarchivs in Kyritz überreicht. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert und ging zur Hälfte an den Kirchenkreisverband für die Einrichtung des Zentralarchivs. Dort können Archivbestände gesichert werden aus Kirchenkreisen und Kirchengemeinden, die zum Verband gehören, zurzeit vor allem aus den Bereichen Wittstock-Ruppin und dem ehemaligen Kirchenkreis Kyritz-Wusterhausen.

Das Projekt hat Vorbildfunktion

Die Urkunde überreichte Wolfgang Krogel, Vorsitzender des Landesverbandes Brandenburg im Verband deutscher Archivare, im Beisein der für das Archiv zuständigen Mitarbeiterin und des Vorsitzenden des Verwaltungsrates des Kirchenkreisverbandes, des amtierenden Superintendenten Alexander Bothe. In der Begründung für die Preisvergabe hieß es, dass die Schaffung eines Zentralarchivs auf Ebene eines Kirchenkreisverbandes Vorbildfunktion in der Landeskirche habe.

Auf der Grundlage der kirchenkreisbezogenen Daten wurden mit Blick auch auf zu erwartende Schriftgutzuwächse in den kommenden Jahren Magazinräume in Kyritz und auch Nauen mit einer Gesamtkapazität von 600 Regalmetern errichtet. Damit sind die Voraussetzungen für die Zusammenführung von kirchlichem Archiv- und Bibliotheksgut geschaffen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg