Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Zentrales Kirchenarchiv geschaffen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Zentrales Kirchenarchiv geschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 29.07.2016
Die Geschäftsführerin des Kirchenkreisverbandes Prignitz-Havelland-Ruppin, Kornelia Michels (2.v.r.), erhielt den Preis. Quelle: G. Schock
Anzeige
Kyritz

Die Geschäftsführerin des Kirchenkreisverbandes Prignitz-Havelland-Ruppin, Kornelia Michels, hat den Brandenburgischen Archivpreis 2016 erhalten. Die Urkunde wurde bereits am Dienstag in den Räumen des neu geschaffenen Zentralarchivs in Kyritz überreicht. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert und ging zur Hälfte an den Kirchenkreisverband für die Einrichtung des Zentralarchivs. Dort können Archivbestände gesichert werden aus Kirchenkreisen und Kirchengemeinden, die zum Verband gehören, zurzeit vor allem aus den Bereichen Wittstock-Ruppin und dem ehemaligen Kirchenkreis Kyritz-Wusterhausen.

Das Projekt hat Vorbildfunktion

Die Urkunde überreichte Wolfgang Krogel, Vorsitzender des Landesverbandes Brandenburg im Verband deutscher Archivare, im Beisein der für das Archiv zuständigen Mitarbeiterin und des Vorsitzenden des Verwaltungsrates des Kirchenkreisverbandes, des amtierenden Superintendenten Alexander Bothe. In der Begründung für die Preisvergabe hieß es, dass die Schaffung eines Zentralarchivs auf Ebene eines Kirchenkreisverbandes Vorbildfunktion in der Landeskirche habe.

Auf der Grundlage der kirchenkreisbezogenen Daten wurden mit Blick auch auf zu erwartende Schriftgutzuwächse in den kommenden Jahren Magazinräume in Kyritz und auch Nauen mit einer Gesamtkapazität von 600 Regalmetern errichtet. Damit sind die Voraussetzungen für die Zusammenführung von kirchlichem Archiv- und Bibliotheksgut geschaffen.

Von MAZonline

Fast alle Videotheken sind in den vergangenen Jahren von der Landkarte verschwunden. Das „Empire“ in Neuruppin beispielsweise machte letztes Jahr seine Pforten dicht – nach 25 Jahren. Auch in Pritzwalk und Rheinsberg gibt es keine Videos mehr zu leihen. In Wittstock und in Neustadt befindet sich hingegen jeweils noch eine Videothek.

01.08.2016

Gemeinsam trinken, gemeinsam feiern und natürlich gemeinsam singen – das ist die Devise des Dossower Dorfchores, der sehr zur Freude seiner Mitglieder, vor drei Jahren gegründet worden ist. Allerdings scheint es um die Zukunft des Chores nicht allzu gut bestellt, denn das Alter der Mitglieder schreitet voran. Ob da gemeinsame Proben mit der Feuerwehr eine Lösung sind?

01.08.2016

Von der Feuershow bis hin zu Stunts auf dem Nagelbrett – das Burgfest in Goldbeck verspricht seinen Besuchern am Samstag wieder jede Menge Unterhaltung. Neben Livemusik und Tanzparty für die Erwachsenen erwartet besonders die Kinder ein buntes Programm mit Puppenspiel und Clownspäßen. Die Veranstalter rechnen mit über 500 Gästen.

29.07.2016
Anzeige