Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Züchter holen sich die nächsten Titel

Kyritz Züchter holen sich die nächsten Titel

Der Kyritzer Kleintierzüchterverein macht in diesem Jahr 2017 mit so vielen Erfolgen von sich Reden wie nie zuvor. Denn die Kyritzer stellen nach zwei erst kürzlich gekürten Deutschen Meistern nun auch noch sechs Landessieger. Allein drei Titel gehen dabei auf das Konto eines Jungzüchters, was es so zuvor ebenso noch nicht gab.

Voriger Artikel
Jahreshöhepunkt der Pferdezucht
Nächster Artikel
Rhinhöhe: Konzept für bessere Energiebilanz

Mit einem solchen Chabo-Hahn trat Aron Bewersdorf an und siegte.

Quelle: DPA

Kyritz. Ein Erfolg jagt den nächsten unter den Mitgliedern des Kyritzer Kleintierzüchtervereins „D 149“. Erst kürzlich schrieben Frank Schönfeldt und Eberhard Krüger Vereinsgeschichte, als sie in Hannover mit ihren Zwerghühnerrassen je einen Deutschen Meistertitel errangen (MAZ berichtete). Nun kehrten weitere Vereinsmitglieder einmal mehr auch mit Landesmeistertiteln von der Landesschau für Rassegeflügelzüchter aus Berlin und Brandenburg in Paaren/Glien zurück. Insgesamt holten sie dort sechs solcher Siege und damit ebenso ein nie dagewesenes Ergebnis.

Landesmeister auf Chabo, Schietti, Rhodeländer und Texaner

„540 Züchter aus fünf Bundesländern stellten über 5600 Tauben, Hühner, Puten, Enten und Gänse in die Ausstellungskäfige. Trotz Vogelgrippe und Stallpflicht wurde das Meldeergebnis des Vorjahres nun bei dieser 120. Landesschau um 400 Tiere überschritten“, berichtet der Kyritzer Vereinschef Lothar Bewersdorf mit Blick auf die „starke Konkurrenz“ und voller Stolz einmal mehr auf seinen Enkel Aron. Denn ihm wurden dieses Mal gleich drei Landesjugendmeistertitel verliehen: für Zwerghühner der Rasse Chabo sowie Tauben der Rassen Deutsche Modeneser Schietti und Texaner. Für die beste Schietti-Täubin und den besten Chabo-Hahn gab es obendrein je einen Landesverbandsehrenpreis. Lothar Bewersdorf: „So einen Erfolg hat es in der Vergangenheit bei den Jungzüchtern noch nicht gegeben.“

Der Deutsche Meister Frank Schönfeldt aus Neustadt war mit seinen Zwerg-Rhodeländern auch in Paaren nicht zu schlagen, was ihm den Landesmeistertitel einbrachte. Züchter Reinhard Saborowski aus Kyritz wurde Landesmeister dank seiner Tauben der Rasse Deutsche Modeneser Schietti. Auch er erhielt für die beste Taube einen Landesverbandsehrenpreis. Und Lothar Bewersdorf selbst konnte mit seinen Texaner-Tauben seinen Landesmeistertitel vom Vorjahr verteidigen. Der Vehlower erhielt zudem auf die beste Taube das begehrte Texaner-Band.

Einige der Kleintierzüchter aus Kyritz, darunter Lothar und Aron Bewersdorf (2

Einige der Kleintierzüchter aus Kyritz, darunter Lothar und Aron Bewersdorf (2. und 3.v.l.) und Reinhard Saborowski (r.).

Quelle: privat

Allerdings sind diese Landesmeistertitel derzeit noch als inoffiziell zu betrachten. Denn aufgrund einer mehrwöchigen Einspruchsfrist wären Veränderungen theoretisch möglich. „Erfahrungsgemäß aber bleibt es zu 99,9 Prozent das Ergebnis“, sagt Bewersdorf. Die offizielle Auszeichnung aller Landesmeister erfolgt erst auf der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Berlin-Brandenburg im nächsten Frühjahr.

Die Kyritzer Kleintierzüchter bereiten sich derweil auf die Deutsche Meisterschaft für Rassetauben vor, die im Dezember in Leipzig erfolgt. Für Jungzüchter Aron Bewersdorf und seine Tauben geht es zu der Zeit indes nach Erfurt zur Bundesjugendschau.

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg