Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Zufahrt wird saniert
Lokales Ostprignitz-Ruppin Zufahrt wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 19.09.2017
Die Straße nach Molchow soll eine neue Asphaltdecke bekommen. Quelle: Christian Schmettow
Molchow

Die Stadt wird im Herbst die löchrige Ortszufahrt vom H-Weg nach Molchow sanieren. Ein konkreter Termin für die Bauarbeiten werde voraussichtlich Ende der Woche feststehen, teilte Stadtsprecherin Michaela Ott mit. Geplant ist, auf der gesamten Länge und Breite eine neue Asphaltschicht aufzuziehen. Auf dem unbefestigten Seitenstreifen soll Beton oder Fräsgut angeschüttet und verdichtet werden. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Arbeiten etwa eine Woche dauern.

Während der Arbeiten ist die Zufahrtsstraße voll gesperrt. Für Autofahrer wird in dieser Zeit eine Umleitung über die Fahrradstraße Molchow-Krangen und die Kreisstraße in Richtung Alt Ruppin eingerichtet. Die Ausschreibung ist inzwischen abgeschlossen. Zuletzt hatte die Stadtverwaltung mit einem Baubeginn frühestens Ende des Monats gerechnet.

Von Frauke Herweg

Vor 15 Jahren hatte der Hamburger Künstler Rupprecht Matthies ein Wandbild an einem Neuruppiner Plattenbau gestaltet. Jetzt hat er das 250 Quadratmeter große Gemälde an der Heinrich-Rau-Straße saniert.

19.09.2017

Juan Parra Fellové, Mitglied der kubanischen Botschaft in Berlin, war am Dienstag in Wittstock zu Gast. Grund: Der jährliche kubanische Kulturtag findet in diesem Jahr in Wittstock statt. Er fällt in die Filmwoche, die vom 17. bis 22. Oktober veranstaltet wird und unter dem Motto „Viva Cuba“ steht.

19.09.2017

Karl ist zwei, entdeckt die Welt und inspiriert seinen Vater, diese durch seine Augen zu sehen. Da werden viel Erinnerungen an die eigene Kindheit wach: Autor Jochen Schmidt hat mit viel Witz und Beobachtungsgabe die Poesie des Alltags neu entdeckt. Am Montag las er in Neuruppins Fontanebuchhandlung aus seinem Buch „Zuckersand“.

19.09.2017