Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Zwei Umleitungen weniger

Kyritz/Metzelthin Zwei Umleitungen weniger

Die Region hat zwei Umleitungen weniger: Am Freitag wurde in Kyritz die Johann-Sebastian-Bach-Straße für den Verkehr freigegeben. Ab Sonnabend soll auch die B 167 zwischen Metzelthin und Ganzer wieder befahrbar sein. Auf beiden Strecken gelten aber noch Einschränkungen.

Voriger Artikel
Fuß vom Gas: Jede Menge Blitzer im November
Nächster Artikel
Bürgermeisterin nutzt Klappschlüssel

Die Umleitung um die Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße ist seit Freitag aufgehoben. Das Parken ist noch nicht möglich.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz/Metzelthin. Auf der Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße fahren seit Freitag wieder durchgängig Autos. Obwohl die Arbeiten am südlichen Bauabschnitt noch nicht abgeschlossen sind, wurde der Bereich mit Einschränkungen für den Verkehr freigegeben.

Auch auf der B 167 zeichnet sich ein Ende der Umleitung ab. Ab Sonnabend soll zwischen Metzelthin und Ganzer wieder ein Durchkommen sein. Mit Einschränkungen (z.B. Tempolimits und Wanderbaustellen) ist dort aber bis voraussichtlich Ende November noch zu rechnen.

Das alles hat Auswirkungen auf den Busfahrplan. In Kyritz fahren die ORP-Busse ab Dienstag wieder über die Bach-Straße und bedienen dabei erstmals die neue Haltestelle „Kyritz, St. Marienkirche“. Zugleich verkürzt sich die Fahrzeit der Linie 711 nach Neuruppin auf die üblichen 45 Minuten. Die Fahrpläne an den Haltestellen sind entsprechend aktualisiert. Details finden sich auch unter www.orp-busse.de.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg