Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Umleitungen weniger

Kyritz/Metzelthin Zwei Umleitungen weniger

Die Region hat zwei Umleitungen weniger: Am Freitag wurde in Kyritz die Johann-Sebastian-Bach-Straße für den Verkehr freigegeben. Ab Sonnabend soll auch die B 167 zwischen Metzelthin und Ganzer wieder befahrbar sein. Auf beiden Strecken gelten aber noch Einschränkungen.

Voriger Artikel
Fuß vom Gas: Jede Menge Blitzer im November
Nächster Artikel
Bürgermeisterin nutzt Klappschlüssel

Die Umleitung um die Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße ist seit Freitag aufgehoben. Das Parken ist noch nicht möglich.

Quelle: Alexander Beckmann

Kyritz/Metzelthin. Auf der Kyritzer Johann-Sebastian-Bach-Straße fahren seit Freitag wieder durchgängig Autos. Obwohl die Arbeiten am südlichen Bauabschnitt noch nicht abgeschlossen sind, wurde der Bereich mit Einschränkungen für den Verkehr freigegeben.

Auch auf der B 167 zeichnet sich ein Ende der Umleitung ab. Ab Sonnabend soll zwischen Metzelthin und Ganzer wieder ein Durchkommen sein. Mit Einschränkungen (z.B. Tempolimits und Wanderbaustellen) ist dort aber bis voraussichtlich Ende November noch zu rechnen.

Das alles hat Auswirkungen auf den Busfahrplan. In Kyritz fahren die ORP-Busse ab Dienstag wieder über die Bach-Straße und bedienen dabei erstmals die neue Haltestelle „Kyritz, St. Marienkirche“. Zugleich verkürzt sich die Fahrzeit der Linie 711 nach Neuruppin auf die üblichen 45 Minuten. Die Fahrpläne an den Haltestellen sind entsprechend aktualisiert. Details finden sich auch unter www.orp-busse.de.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg