Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 21. Juli Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

+++ Neuruppin: Lkw prallt gegen Opel +++ Neuruppin: Feuerwehr rettet 21-Jährigen vom Dach +++ Wustrau: Auto prallt gegen Baum +++ Neuruppin: Aggressiver Mann hält Polizei in Atem +++ Wusterhausen: Wagen kollidiert mit einem Reh +++ Kyritz: Lack zerkratzt +++

Voriger Artikel
Neuer Lufteinsatz gegen Spinner ist fraglich
Nächster Artikel
Rheinsberg nimmt 90 Flüchtlinge auf

Retter brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Die Straße war für anderthalb Stunden gesperrt.

Quelle: Andreas Vogel

Neuruppin: Lkw prallt frontal gegen Opel.  

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bechliner Chaussee sind am Montag gegen 6 Uhr zwei Menschen verletzt worden. Eine 62-Jährige kam mit ihrem Lkw aus Richtung Autobahn. Der Laster kam von der Straße ab und prallte gegen den Bordstein. Die Fahrerin zog den Lkw nach links, wo er auf einen Opel prallte. Auch dessen 61-jähriger Fahrer wurde verletzt; beide kamen ins Krankenhaus. Die Straße musste für etwa anderthalb Stunden gesperrt werden.

Neuruppin: Feuerwehr rettet 21-Jährigen vom Dach

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zu Dienstag vom Dach eines Hauses an der Karl-Marx-Straße in Neuruppin gerettet worden. Der Mann stand im strömenden Regen auf dem Dach; ein Nachbar entdeckte ihn und rief gegen 2 Uhr die Polizei. Die Feuerwehr rückte mit einer Leiter an. Zu seinen Motiven und der Frage, wie er auf das Dach gekommen war, konnte der 21-Jährige laut Polizei nichts sagen.

Wustrau: Auto prallt gegen Baum

Bei einem Unfall zwischen Wustrau und Altfriesack ist am Montag gegen Mittag ein 63-jähriger Mann leicht verletzt worden. Er war mit seinem Citroën von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Seine Verletzungen an der Hand wurden vor Ort im Rettungswagen behandelt. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Neuruppin: Aggressiver Mann hält Polizei in Atem

Mit einem aggressiven 30-Jährigen hatte es die Polizei am späten Montagabend an der Junckerstraße in Neuruppin zu tun. Er war mit zwei Freunden unterwegs, als die Beamten ihn kontrollierten. Der 30-Jährige war aggressiv und wirkte desorientiert. Die Polizisten riefen den Rettungsdienst, mussten den Mann aber bis zum Eintreffen des Krankenwagens fixieren. Ein 28-Jähriger aus der Gruppe schien unter Drogeneinfluss zu stehen. Bei ihm wurden zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln und in Alufolie eingewickeltes Pulver gefunden.

Wusterhausen: Wagen kollidiert mit einem Reh

Ein Auto ist Montag früh auf der Bundesstraße 5 zwischen Wusterhausen und Bückwitz mit einem Reh zusammengestoßen. Am Opel der 35-jährigen Fahrerin entstand laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro. Das Reh lief davon.

Kyritz: Lack zerkratzt

Unbekannte haben in der Kyritzer Straße der Jugend einen Citroën zerkratzt. Der Schaden beträgt rund 300 Euro, teilte die Polizei mit. Das Auto war zwischen Sonnabend und Montag zerkratzt worden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg