Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Zwei Verletzte nach Unfall in Wittstock
Lokales Ostprignitz-Ruppin Zwei Verletzte nach Unfall in Wittstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 22.11.2015
Wuchtiger Aufprall: Der Mitsubishi kam erst an der Hausecke vom Schuhmacherladen zum Stillstand. Quelle: Gerd-Peter Diederich
Anzeige
Wittstock

Ein Unfall mit zwei Fahrzeugen hat sich am Sonnabend gegen 15 Uhr in der Wittstocker Altstadt ereignet. Dabei sind zwei Autoinsassen verletzt worden. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Skoda, der aus Richtung Rathaus zur Kettenstraße fuhr, hatte an der Kreuzung Gröperstraße einem SUV der Marke Mitsubishi die Vorfahrt genommen und ihn gerammt. Der SUV prallte dadurch gegen die Hausecke vom Schuhmacherladen und blieb dort stehen. Der Skoda hatte sich durch die Wucht gedreht und blieb mit zerbeulter Beifahrerseite ebenfalls im Kreuzungsbereich stehen. Die um 15.05 Uhr alarmierte Wittstocker Feuerwehr eilte mit 14 Kameraden in fünf Einsatzwagen zur Unfallstelle. Ihr war zuvor angekündigt worden, dass Insassen in einem Auto eingeklemmt seien, was sich aber zum Glück nicht bewahrheitete.

Die anschließende Sicherung der Einsatzstelle in diesem innerstädtischen Verkehrsnadelöhr erwies sich für die Feuerwehr als Herausforderung, da zusätzlich auch noch Platz für die Rettungsfahrzeuge und Polizeiautos gebraucht wurde und der öffentliche Fahrzeugverkehr auch noch versuchte, sich an der Unfallstelle vorbei zu drängen.

Die Feuerwehrleute klemmten die Batterien in den beiden verunglückten Autos ab und nahmen die in geringer Menge auslaufenden Fahrzeugflüssigkeiten auf. Gegen 16 Uhr beendeten die Wittstocker Helfer ihren Einsatz. Die Rettungswagen hatten die Verletzten zu diesem Zeitpunkt längst ins Krankenhaus gefahren. Nur die Polizei blieb noch an der Unfallstelle zurück, bis die demolierten Autos aus dem Verkehrsraum abgeholt wurden und wieder freie Fahrt durch die Altstadt möglich war.

Von Gerd-Peter Diederich

In ihrer Kunststation in Papenbruch hatte Heike Kropius zum 15. Mal Künstler und Handwerker aus der Prignitz und dem Ruppiner Land vereint. An unzähligen Ständen konnten die Besucher selbst gefertigte Sachen bestaunen und kaufen. Die bunten Kreisel von Hans-Joachim Mai aus Neuruppin faszinierten Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

25.11.2015

Die Kleintierzüchter des Wittstocker Traditionsvereins Cypria D 274 stellten am Wochenende ihre besten Tiere aus: 51 Aussteller aus der Region präsentierten fast 450 Prachtexemplare. Darunter waren auch exotische Rassen, die noch nie zuvor in Wittstock gezeigt wurden.

25.11.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 22. November - Hotelgäste haben Zeche geprellt

Gäste haben in der Marina Wolfsbruch bei Rheinsberg die Zeche geprellt. Sie haben einen Tag und eine Nacht im Hotel gegessen und geschlafen – dann haben sie sich heimlich aus dem Staub gemacht. Die angegebenen Personendaten waren falsch.

22.11.2015
Anzeige