Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei
Lichterfelde
Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Berlin-Lichterfelde: Ein neunjähriger Junge hat sich beim Versteckspielen in einen Tresor eingeschlossen und musste von Rettungskräften befreit werden. .

Beim Versteckspielen schloss sich ein 9-Jähriger versehentlich in einem Tresor ein, der nicht mehr aufging. Die Feuerwehr musste kommen und einem Mitarbeiter gelang es, die richtige Kombination einzugeben und das Kind zu befreien.

  • Kommentare
mehr
Perleberg
In den Bauch geboxt.

Der 27 Jahre alte Perleberger boxte seiner im achten Monat schwangeren einstigen Lebensgefährtin (22) Samstagabend mehrfach in den Bauch und gegen den Kopf. Er wurde in eine Klinik zwangseingewiesen.

  • Kommentare
mehr
Perleberg
Mit Messer auf dem Perleberger Weihnachtsmarkt.

Der 27-Jährige zückte Freitagabend ein Messer auf dem Perleberger Weihnachtsmarkt. Grund: Er hatte an einem Stand keine Ware bekommen, weil er nicht zahlen konnte. Als ihm die Polizei das Messer abnahm, machte sie noch einen überraschenden Fund.

  • Kommentare
mehr
Auseinandersetzung Jannowitzbrücke
Symbolfoto.

In Berlin kam es in der vergangenen Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, die am U-Bahnhof Jannowitzbrücke zusammenstießen. Flaschen flogen und Reizgas wurde versprüht, außerdem wurden zwei Unbeteiligte zum Opfer.

  • Kommentare
mehr
Nach Streit mit 28-Jährigem
Symbolfoto.

In Berlin-Friedrichshain wurde am Samstagabend ein 56-Jähriger schwer verletzt. Er verwies einen 28-Jährigen einer Bar, doch dieser kam wieder und stach dem 56-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in den Hals.

  • Kommentare
mehr
Berlin-Steglitz
Symbolbild.

In Berlin-Steglitz hat ein Unbekannter versucht, ein Lokal auszurauben. Doch gleich drei Männer stellten sich ihm in den Weg. Dann griff er zum Reizgas und griff an.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin

Die Polizei warnt vor einer Masche: Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und fragen meist spät abends ältere Damen nach persönlichen Daten. Die Telefonnummern enden meist auf -110. In einem Fall erbeutete ein Gauner so mehrere tausend Euro.

  • Kommentare
mehr
B2 bei Michendorf
Der Mann pustete sich auf 4,42 Promille.

Ein sturzbetrunkener Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag einen gigantischen Stau auf der Bundesstraße 2 bei Michendorf verursacht. Bei der Kontrolle erzielte der 65-jährige Potsdamer laut Polizei den „erstaunlichen Wert von 4,42 Promille“. Der Fahrer erklärte, er habe zum Frühstück ein Bier getrunken.

  • Kommentare
mehr
be0aa778-e0a2-11e7-a15f-f363db308704
Der lange Weg zur Schule und zurück

25 Kilometer lang ist der Schulweg von Johannes Hammitsch. Der 16-jährige Schüler lernt in der Paul-Dessau-Gesamtschule in Zeuthen. Sein Tag beginnt um 5.15 Uhr, und er steigt in Dolgenbrodt in den Bus zur Schule.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?