Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
10 000 Euro Schaden nach Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 18. November 10 000 Euro Schaden nach Unfall

In Schulzendorf in Dahme-Spreewald ereignete sich am Dienstagabend gegen 20 Uhr ein schwerer Unfall. Bei der Kollision zweier Pkw wurde eine 60 Jahre alte Frau verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden von 10 000 Euro.

Voriger Artikel
15 000 Euro Schaden bei Kollision
Nächster Artikel
Filmkomparse bewirbt sich mit Axt in der Hand



Quelle: dpa

Schulzendorf: 60-Jährige Autofahrerin verletzt.  

Ein Peugeot und ein Skoda kollidierten am Dienstagabend gegen 20 Uhr an der Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße/Kartl-Liebknecht-Straße in Schulzendorf. Die 60 Jahre alte Peugeot-Fahrerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Bauzaun kippt auf Pkw

Ein aufgrund des Windes stark schwankender Bauzaun fiel am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr in der Brückenstraße in Königs Wusterhausen auf einen Toyota. Dabei wurde ein Seitenspiegel abgerissen und es entstanden tiefe Schrammen an der gesamten Beifahrerseite. Verletzt wurde niemand. Die Schäden summieren sich auf 5500 Euro.

+++

Niederlehme: Fahrerflucht nach Unfall

Ein Autofahrer stieß am Dienstag gegen 13 Uhr auf der Straße Am Möllenberg in Niederlehme mit seinem Wagen gegen einen Skoda. Die Ursache für den Unfall ist noch nicht bekannt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher. Gegen ihn wird deshalb wegen Fahrerflucht ermittelt. Am Skoda entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Wildau: Zusammenstoß auf Parkplatz des A10-Centers

Eine Unaufmerksamkeit beim Rangieren auf dem Parkplatz des A10-Centers war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstag gegen 13 Uhr. Ein Toyota-Fahrer stieß dort mit seinem Wagen gegen einen Passat. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 2000 Euro.

+++

Bestensee: BMW kollidiert mit Reifenteilen

An einem Sattelzug, der am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der A13 in Fahrtrichtung Berlin unterwegs war, platze zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Bestensee ein Reifen. Ein BMW-Fahrer, der kurz hinter dem Sattelzug unterwegs war, konnte mit seinem Fahrzeug den Trümmerteilen nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihnen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

+++

Wildau: Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt war die Ursache für einen Unfall, der sich am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der B179 in Wildau zwischen Autobahnanschlussstelle und Königspark ereignete. Eine Skoda-Fahrerin stieß dort mit ihrem Wagen gegen einen Honda. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von insgesamt 3000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
e43f3738-d0f8-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Mit dem Rad von Brandenburg bis Istanbul

96 Tage waren Stephan Panoscha und Robert Schlicht unterwegs. 16 Länder haben sie auf der Reise ihres Lebens erlebt, 8868 Kilometer hinter sich gebracht. Im Juni starteten die beiden Brandenburger in Richtung Türkei – per Fahrrad, bepackt nur mit dem Nötigsten. Eine Tour voller unvergesslicher Momente erwartete die Abenteurer aus der Havelstadt.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?