Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
10.000 Euro Schaden nach Handtaschendiebstahl

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 29. Oktober 10.000 Euro Schaden nach Handtaschendiebstahl

+++ Neuruppin: Schlossanlage muss nach Diebstahl ausgetauscht werden +++ Neuruppin: Windböe weht Anhänger um +++ Kyritz: In Schule eingebrochen und Waffen und Abtreter gestohlen +++ Neuruppin: Durch offenes Autofenster eingestiegen +++ Wusterhausen: Drei Schilder umgefahren +++ Kyritz: Mit Slip bekleideter Mann demoliert acht Autos und einen Lkw +++ Wusterhausen: Mit Verkehrszeichen und Bäumen kollidiert +++

Voriger Artikel
Auffahrunfall mit 2000 Euro Schaden
Nächster Artikel
14-Jähriger will Mitschüler aufschlitzen
Quelle: dpa

+++

Neuruppin: 10.000 Euro Schaden nach Handtaschendiebstahl

Am Montagmorgen wurde einer Frau die Handtasche gestohlen, als sie diese kurz in dem Ablagefach ihres Kinderwagens liegen gelassen hatte. In der Tasche befanden sich unter anderem persönliche Dokumente, zwei EC-Karten und eine Kreditkarte sowie 80 Euro Bargeld. Des Weiteren hatte die Frau ein Bund mit Schlüsseln darin. Dabei waren auch mehrere Schlüssel der Firma, in der sie beschäftigt ist. Dadurch entstand ein hoher Sachschaden, da die betroffene Firma nun ein Teil des Schließsystems tauschen muss. Der Schaden beträgt etwa 10.300 Euro.

+++

Neuruppin: Windböe weht Anhänger um

Auf der Autobahn 24 ist am Montagnachmittag ein Anhänger von einer Windböe erfasst worden. Der Anhänger kippte so auf die linke Fahrzeugseite, dass er lediglich auf zwei Rädern fuhr. Danach kam der Pkw ins Schlingern, drehte sich und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Anhänger musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Straßengraben gezogen werden. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

+++

Kyritz: In Schule eingebrochen und Waffen und Abtreter gestohlen

Unbekannte sind indie Schule in Kyritz eingebrochen. Aus einem Glasschrank entwendeten sie zwei Butterflymesser, eine Stabtaschenlampe und einen Fußabtreter. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

+++

Neuruppin: Durch offenes Autofenster eingestiegen

Aus einem Auto, das in der Ruppiner Allee abgestellt war, haben Unbekannte am Montag zwischen 9.45 Uhr und 12.30 Uhr aus dem Kofferraum ihres Fahrzeuges ihre braune Kunstlederhandtasche mit ihren Personaldokumenten, ihrer EC-Sparkassenkarte sowie Bargeld und weiteren Gegenständen entwendet wurde. Das hintere rechte Seitenfenster war währenddessen leicht geöffnet, hierdurch gelangten die unbekannten Täter vermutlich ins Fahrzeug.

+++

Wusterhausen: Drei Schilder umgefahren

Am Montagmittag wurden drei Verkehrsschilder umgefahren. Die Polizei vermutet, dass ein Fahrzeug die B 167 aus Metzelthin kommend befuhr und dessen Fahrzeugführer dann nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß vom Unfallort. Der Schaden beträgt etwa 1.050 Euro

+++

Kyritz: Mit Slip bekleideter Mann demoliert acht Autos und einen Lkw

In der Straße der Jugend ist es zu mehreren Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen gekommen. Dabei wurden acht Pkw und ein Lkw durch Abtreten je eines Außenspiegels beschädigt. Bei einem Auto wurde zudem die Heckscheibe mit einem Gullydeckel zerstört. Zeugen hatten einen Mann beobachtet, die drei dieser Sachbeschädigungen begangen hatte. Er war lediglich mit einem Slip bekleidet. Die Polizisten konnten ihn kurz danach stellen. Der 28-Jährige Berliner wurde aufgrund seines auffälligen Verhaltes einem Arzt vorgestellt und in ein Krankenhaus eingewiesen. Von dort war er einen Tag zuvor entlassen worden. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nichts bekannt.

+++

Wusterhausen: Mit Verkehrszeichen und Bäumen kollidiert

Der 45-jährige Fahrer eines Peugeot ist Montagmorgen auf der Höhe des Neuen Siedlungsweges nach links von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und zwei Tannenbäumen. Auf einem angrenzenden Grundstück kam er dann zum Stehen. Der Schaden beträgt rund 5.000 Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
cff2db60-e415-11e7-a840-5972c6b11446
Himmelpfort: Weihnachtsmann kürt schönste Wunschzettel

Himmelpfort, 18.12.2017 – Der Weihnachtsmann in Himmelpfort (Oberhavel) hat die sechs schönsten Wunschzettel gekürt. Dabei hatte er die Qual der Wahl: Dieses Jahr sind bisher 275.000 Briefe bei der größten Weihnachtspostfiliale Deutschlands eingegangen.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?