Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
12-Jähriger dampft E-Zigarette in Schulbus

Kyritz 12-Jähriger dampft E-Zigarette in Schulbus

Auf dem Weg zur Schule bekam ein 11-jähriger Schüler Kopfschmerzen und ihm wurde übel. Der Grund: Sein Sitznachbar dämpfte während der Fahrt seelenruhig eine E-Zigarette. Der 11-Jährige wurde zum Arzt gebracht.

Voriger Artikel
ICE-Stopp: Kinder sollen Steine geworfen haben
Nächster Artikel
„Sieg Heil“-Rufe vor dem Amtsgericht

Dicker Dunst: Ein 12-Jähriger rauchte auf dem Weg zur Schule routiniert eine E-Zigarette.
 

Quelle: dpa

Kyritz. Weil ihm übel war und er Kopfschmerzen hatte, musste am Freitagvormittag ein Elfjähriger von seiner Mutter aus der Schule abgeholt werden. Der Grund hierfür soll eine Begebenheit im Bus auf dem Weg zur Schule gewesen sein.

Dort hatte der Elfjährige ganz hinten im Bus gesessen. An einer Bushaltestelle stieg ein Zwölfjähriger dazu. Er setzte sich in die gleiche Reihe und soll in aller Ruhe seine E-Zigarette gedampft haben.

Nach Angaben der Polizei bekam der Elfjährige davon Kopfschmerzen und ihm wurde übel. In der Schule angekommen begab er sich sofort zum Sekretariat und meldete den Vorfall. Seine Mutter suchte mit ihm einen Arzt auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4b4b69aa-090d-11e8-8e4b-ee0ea69ffc7c
Ian Paice gastiert mit Deep-Purple-Tributeband Purpendicular in Neuruppin

Sie waren bereits 2016 da, auch in diesem Jahr zogen Purpendicular und Deep-Purple-Drummer Ian Paice mehr als 500 Fans in den Neuruppiner Stadtgarten. Ein Abend, der in Erinnerungen schwelgen ließ.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?